Autor Thema: Kickstarter nachrüsten /XR650L - Umbau auf Kickstarter  (Gelesen 5834 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grashopper

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,364
  • Keihin Joke-klappe
Kickstarter nachrüsten /XR650L - Umbau auf Kickstarter
« am: Februar 16, 2014, 16:09 Nachmittag »
Hallo,
im Archiv ist zwar einiges über das Nachrüsten eines Kickstarters an die 650L zu lesen, aber leider sind keine Bilder mehr zu sehen.
Nachdem ich jetzt damit zutun hatte, hab ich ein paar Bilder gemacht und hänge sie mal an die alten Beiträge.
Später kommen evtl. noch ein paar Bilder vom kpl. Umbau dazu.

Beitrag von "Tilo"

Hallo!
@Don Rocket: Es geht nicht so einfach!! und Du weißt warum ( Ich danke Dir nochmal herzlich+ ganz doll für die neu gedrete Hülse des Kickstarterzwischenrades!!)

Nun Klartext:

Vom Prinzip her geht das so (bis auf kleines Problem am Schluß):

-Man braucht einen Gehäsedeckel (XL,XBR,XR) eines Mopeds mit Kickstarter, der die entsprechende Bohrung, das Nadellager und den Simmering hat

-Dazu eine komplette Kickstarterwelle mit Rückholfeder, Kickstarterzahnrad + xy

-nen Kickstarterhebel XR (Alu), XBr,XL(Stahl, haltbarer, evtl. beibiegen, wegen der Form/krümmung)

-wichtig: den kleinen Stahlbügel(Ausrückmechanismus)+seine 2Inbusschrauben (M8). Dieser wird an die innere rechte Gehäusehälfte geschraubt (sieht man wenn man bei den Kickstartermodellen den Kupplungsdeckel runtermacht). Die Befestigungsbohrungen/Gewinde wurden von den Hondajungs auch bei den Kickstarterlosen Modellen (XR650L,NX650 ja (SLR, weiß nicht)) ausgeführt und sind vorhanden (Ein Lob auf Honda)

- ein Kickstarter zwischenrad

Nun das Problem:

Das Kickstarterzahnrad überträgt deinen Muskelschmalz nicht direkt auf den Kupplungskorb, sondern über ein Zwischenzahnrad, eben das Kickstarterzwischenzahnrad.
Dieses läuft auf einer Hülse. Diese Hülse sitzt auf einem Wellenstumpf. Der Wellenstumpf ist das eine Ende der Getriebeausgangswelle (auf dem anderen Ende sitztr das Kettenritzel), welches in den "Kupplungsraum" hineinragt.
Diese Wellenstumpf ist bei den Kickstartermodellen abgedreht und besitzt eine Ölbohrung.
Hier schiebt man die Hülse drauf, die dann geschmiert wird.
Bei den Kickstarterlosen Modellen hat Honda sich gespart den Wellenstumpf abzuderehen+die Ölbohrung zu setzen. Folglich kannst du die originasl Hülse+zwischenrad nicht draufsetzen/und auch nicht ausdrehen (zu wenig Fleisch!!)

Lösung:

a) Bei motorkomplettdemontage die Getriebeausgangswelle abdrehen lassen,
 oder die original abgedrete welle einer XR600 (vorsicht bei XL+XBR) einsetzen. Die XR600 welle funktioniert bei mir definitiv, XL und Xbr müsste man erstmal vermessen (Es gibt da so kleine hondatolleranzen....)

b) Du läßt dir eine Hülse drehen (Vielleicht bei don rocket...), die auf die nicht abgedrehte welle der kickstarterlosen modelle passt. Zusätzlich mußt du jetzt noch das Kickstarterzwischenrad auf das maß der neuen Hülse ausdrehen lassen!!

Anmerkung. Bei geschickter materialwhl (Lagerbronze)/Tolleranzen der selbstgedrehten Hülse laüft das teil auch ohne die Ölbohrung im wellenstumpf.
Bevor ich die XR600 welle eingebaut habe, lief mein mopped ca 25tkm mit dieser konstruktion (und die Hülse+ausgedrehtes zwischenzahnrad waren gebraucht,1x Paris- dakar, 1x paris-kappstadt).
 Der Vorbesitzer ahtte die teile bei einer Endurobude in sonthofen gekauft!!

Don rockets Hülsezwischenrad habe ich in meinen Zweitmotor noch nicht eingebaut, aber die wird auch funktionieren.
Bei ernsthaftem Interesse kann ich die Maße von der Hülse+Zwischenrad mal abnehmen.

Denn:
Bei genauer Betrachtung (Spiel der Getriebeausgangswelle+kleiner absatz) kann man bei derer Dimensionierung noch einen kleinen Fehler machen, das erspar ich mir aber an dieser stelle.........vorerst

tilo


Beitrag von "LaMar"

moin,

wie ja bereits an anderer Stelle berichtet, haben wir bei Burschi's XR 650L
den Kickstarter im Rahmen einer Motorkomplettzerlegung nachgerüstet.

Folgende Teile haben wir von der XR 600R verwendet:

1) Getriebeausgangswelle (GAW) Bj. 93 (feinverzahnt)
2) Kickstarterwelle komplett
3) Kickstarter-Zwischenrad inkl. Hülse
4) Kickstarter-Hebel
5) Kupplungsdeckel

Diese Teile sind zwingend erforderlich und ohne sonstige Veränderungen
verwendbar. Für die Nachrüstung des Handdeko braucht man noch folgende
Teile:

6) Ventildeckel (ohne Wellen, Kipp- und Schlepphebel)
7) Dekohebel und Dekozug

Den Handdeko haben wir nachgerüstet, da der Autodeko nicht vorhanden
war (wg. ABP-Nockenwelle Stufe 1).

Wenn man das alles zusammengebaut hat, kann man sich fast schon freuen,
aber im Bereich des Bremshebels muss man noch Hand anlegen, da der
Kickstarter hier nicht vorbei geht (Halter für Feder und Feder des
Bremslichtschalters).

Wir haben den Halter für die Feder des Bremslichtschalters am Bremshebel
abgeflext und den Hebel etwas anders gebogen (kein Akt) und die Feder an
der Rückseite des Hebel unten eingehängt (Provisorium aber funzt). Besser
wäre eine kürzere Feder bei der Bremshebelrückholfeder mit einzuhaken.

Da der Kickstrterhebel etwas ausgeleiert ist, musste ich mit einem Hammer
noch den Schutzbügel am Rahmen etwas wegdengeln und der Rahmenschutz
passt jetzt nicht mehr. Mit einem besseren Hebel könnte/müsste das gerade
so passen.

Also, wie immer steckt der Teufel im Detail und alles dauert länger als man
denkt.

Jetzt kommen wir zum ankicken   . Wenn man nicht vergisst die Zündung
einzuschalten, was einem XR-Fahrer beim ankicken schon mal passieren
kann   , dann springt die XR 650L von Burschi ohne Vorarbeiten
(Leerkicken etc.) und ohne Gas bisher kalt, warm und heiss trotz
ausgebautem Autodeko nach einem "Buchhalter"-Kick an    .

Da könnte Mann glatt den E-Starter ausbauen   , Frau braucht ihn derzeit
aber noch  .

Fazit: Ich will auch einen Kickstarter an meiner XR 650L    

Das werde ich beim nächsten Ölwechsel wohl mal in Angriff nehmen   ,
allerdings ohne Austausch der GAW, sondern dank Tilo durch eine Bronze
Buchse und ausdrehen des Kickstarter-Zwischenrades (siehe Archiv).


gruss xrmhl

[gelöscht durch Administrator]
kein Vorteil ohne Nachteil

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,518
  • Stoppie!!
XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #1 am: April 24, 2014, 13:15 Nachmittag »
Am Montag endlich die Zeit und Lust gefunden meine XR650L auf Kickstarter zu erweitern.

DANKE!!!  :gc an Grashopper, der mir eine passende Buchse gefertigt und das Kickstarterzwischenzahnrad ausgespindelt hat!

Siehe dazu auch die Bilder und Bemaßungen von Grashopper im Archiv:
http://www.xr-forum.de/index.php/topic,23752.msg261361.html#msg261361

Wenn alle Teile und das passende Werkzeug parat liegen dauert der Umbau max 1h.
Krümmer, rechter Fußrasten und Motorschutzbügel können dran bleiben.

-  8 Schrauben und drei Muttern vom Motordeckel/ Kupplungsdeckel lösen und auf einen Karton pinnen damits beim Zusammenbau schneller geht(s.Bild)
-  2 Hohlschrauben und einen Halter der Ölsteigleitung entfernen
   Die Ölsteigleitung kann man nun leicht rausziehen und zur Seite legen.
   Beim Anbringen der Ölsteigleitung diese nicht verbiegen und darauf achten, daß die Hohlschrauben unterschiedlich sind!!
   Die Hohlschraube mit der großen Bohrung gehört an den Kupplungsdeckel!


   Wie 1000fach an anderen Stellen beschrieben beim Aufsetzen des Kupplungsdeckels darauf achten,
   daß die Stützhülse für den O-Ring 9,8 x 1,9 mm nicht verloren geht oder zerdrückt wird!!!!!!


Bei dieser Gelegenheit diesen O-Ring erneuern.
SiRi 22x14x5 im Kupplungsdeckel erneuern (Dichtlippe nach innen in den Deckel weisend)
Ölpumpe auf Verschleiß prüfen und Rotoren vermessen
Auch hier den O-Ring hinten zwischen Ölpumpe und Kurbelwellengehäuse erneuern (ebenfalls 9,8x1,9mm)
Von den beiden Stützhülsen gehört die mit dem kleinerem Durchmesser (5,5mm) zwischen Ölpumpe und Kurbelwellengehäuse.
Die mit dem größeren Durchmesser (7,85mm) zwischen Ölpumpe und Kupplungsdeckel.
Die Stützhülse 7,85mm fixiert man am Besten mit etwas Fett in der Passung an der Ölpumpe.

-  Fußbremspedal entfernen (für Zusammenbau 2 neue Splinte für Achse und Bremspumpenbefestigung bereitlegen)

An Teilen braucht man:

-Kickstarterzwischenzahnrad aufgespindelt für
-passende Buchse auf GAW-Stumpf
-Kickstarterwelle mit allen Teilen
-Anschlagbügel für Kickstarterfeder mit den beiden Innensechskantschrauben M8 (s. Pic03)
-Kupplungsseitendeckel mit Bohrung für Kickstarter
-Kickstarter

-Kupplungsdeckeldichtung

Beim Entfernen der Kupplungszentralmutter hilft ein Blockierwerkzeug (z.B. von GHI  ;) - s. "img005.jpeg")
Diese Zentralmutter soll nach WHB nicht wieder verwendet werden! (wahrscheinlich wegen dem nach der Demontage verbeulten Sicherungsbord)
Anzugdrehmoment = 140 Nm -> großen Drehmomentschlüssel bereitlegen

Entfernt oder zugebogen werden muß der Schutzbügel für den Fußbremszylinder (siehe Bild 5 roter Kreis)

Finanzieller Aufwand je nach bereits vorhandenen Teilen 8) - Jäger und Sammler also klar im Vorteil :)

Auch wenn man den Kickstarter nicht unbedingt braucht, beruhigend ist er alle Mal. ;D

Grüße

BAXRic








[gelöscht durch Administrator]
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,518
  • Stoppie!!
Re:XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #2 am: April 24, 2014, 13:23 Nachmittag »
Noch ein paar pics

BAXRic

[gelöscht durch Administrator]
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 7,693
  • Keep The Rubberside Down
Re:XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #3 am: April 24, 2014, 14:16 Nachmittag »
Prima Sache. :)
Gruß, Jörg

Offline deerslayer

  • ... diese verdammte rote Pille!
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 4,830
Re:XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #4 am: April 24, 2014, 14:55 Nachmittag »
Hi

so schön hat das noch keiner beschrieben! Kann das ins Archiv?

Grüße

Grischdian
- ACHTUNG! Ein einziger Buchstabendreher kann die ganze Signatur urinieren -

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,518
  • Stoppie!!
Re:XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #5 am: April 29, 2014, 11:58 Vormittag »
Hab das Ganze noch etwas präzisiert.

Groov kann meinen Beitrag vieleicht an den schon von Grashopper erweiterten Artikel im Archiv anfügen.
Dann wär alles für den Umbau in einem thread.

BAXRic
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline Groov

  • Administrator
  • OverGod3
  • *****
  • Beiträge: 2,407
Re:Kickstarter nachrüsten /XR650L - Umbau auf Kickstarter
« Antwort #6 am: April 29, 2014, 12:10 Nachmittag »
Hallo,
vielen Dank euch für diese wertvollen Beiträge!  ;t)
gruß Stefan
Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann der