Autor Thema: Breites Ritzel  (Gelesen 6974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline grashopper

  • OverGod2
  • **
  • Beiträge: 1,529
  • Keihin Joke-klappe
Re: Breites Ritzel
« Antwort #60 am: Januar 05, 2019, 18:38 Nachmittag »
Ich hab das KK Ritzel mal daraufgelassen. Bin mal gespannt wie es weitergeht.
Gestern mal das Ritzel abgemacht und neu geschmiert mit Staburags, dabei aber soweit keine Auffälligkeiten entdeckt.

Ich denke nicht, dass das Ritzel Probleme macht. Belastung und Geschwindigkeit halten sich bei der XR ja in Grenzen.  ;D
Eine Info, wie das Ganze nach etlichen Tausend Kilometern aussieht, ist natürlich immer interessant.

Gruß  -hopper
kein Vorteil ohne Nachteil

Offline Hausarzt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Breites Ritzel
« Antwort #61 am: Januar 05, 2019, 19:38 Nachmittag »
Ich hab das KK Ritzel mal daraufgelassen. Bin mal gespannt wie es weitergeht.
Gestern mal das Ritzel abgemacht und neu geschmiert mit Staburags, dabei aber soweit keine Auffälligkeiten entdeckt.

Ich denke nicht, dass das Ritzel Probleme macht. Belastung und Geschwindigkeit halten sich bei der XR ja in Grenzen.  ;D
Eine Info, wie das Ganze nach etlichen Tausend Kilometern aussieht, ist natürlich immer interessant.

Gruß  -hopper

Hi hopper

Jepp, bekommt ihr. Bisweilen sind es grade mal 850km seit dem Ritzel, also noch kaum Aussagekräftig.
XR600 Bj. 1993
FIN    PE045800673
Motor PE04E5803841

Offline Hausarzt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Breites Ritzel
« Antwort #62 am: Januar 25, 2019, 18:00 Nachmittag »
UPDATE


Habe nun gut 1500km mit dem Ritzel gefahren.
Regelmäßig beim Kette schmieren auch das Ritzel abgenommen und , sofern es notwendig war, mit Staburags nachgeschmiert.

Habe das Ritzel wieder gegen das originale 14er getauscht da es frontseitig leicht an der Kette geschliffen hat. Man sieht dies auch an den folgenden Fotos anhand der „blanken“ frontseite des Ritzels.
Ebenfalls fiel mir auf dass es an mehreren Stellen diverse „Einschläge“ gibt am Ritzel , die vielleicht von der Kette her rühren.

Das Ritzel sitzt „satt“ auf der GAW und schlackert nicht, scheint aber wie von Hopper berechnet n paar mm zu weit nach außen zu ragen.








XR600 Bj. 1993
FIN    PE045800673
Motor PE04E5803841

Offline Hausarzt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Breites Ritzel
« Antwort #63 am: Januar 26, 2019, 09:12 Vormittag »
Antwort von KK:

„Dear Customer,
this pinion, born for Dominator, was tested by a very competent customer on its XR600R. He did buy it to other friends and no one complained about problems.
Maybe something is wrong with your chain? To solve the problem you could insert a spacer behind the rear sprocket. What do you think about it?
Regards,
Customer service“
XR600 Bj. 1993
FIN    PE045800673
Motor PE04E5803841

Offline timundstruppi

  • OverGod2
  • **
  • Beiträge: 1,504
  • Langnese Mann
Re: Breites Ritzel
« Antwort #64 am: Januar 26, 2019, 10:22 Vormittag »
Gibt es auch unterschiedlich breite Kettenräder, was den Mittelpunkt verschieben würde...?
XL500R '82 (meine 1. seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross M.fest
XR600 '83, '91(EV, Scheibe H), '85 Cross
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,693
Re: Breites Ritzel
« Antwort #65 am: Januar 26, 2019, 11:20 Vormittag »
... das originale Honda XR-14 Zähne-Ritzel 23801MN1680, .... Honda hat das Ritzel auf der Abtriebswelle durch die Anschraubspange etwas beweglich angeordnet, um seitlichen Kettenschlag durch axiale Ritzelbewegung auf den Längsnuten kettenschonend auszugleichen. Bei zu breiten Ritzeln, die auch noch starr auf der Welle fixiert sind, ist eine solche ausgleichende Wirkung nicht gegeben.

Wenn das konstruktiv gewollte Axialspiel des Ritzels auf der Welle verhindert wird, braucht man sich über abgelaufene Ritzelzähne und natürlich auch lädierte Kettenlaibung nicht zu wundern.

Knattergruß
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline SB3

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,105
Re: Breites Ritzel
« Antwort #66 am: Januar 26, 2019, 11:36 Vormittag »
Das mag zwar vom Grundsatz her richtig sein,
aber es laufen 99,9% aller anderen Moppeds
ohne diesen konstruktiven Quatsch, der den
Verschleiß der GAW sehr begünstigt.

Ich würde sagen das die Materialqualität des
Ritzels nicht unbedingt berauschend ist, wenn
es nach 15 Tkm so aussieht.

Andere Ritzel sehen so nach 20 Tkm aus.
Ciao
        
         SB3

Offline timundstruppi

  • OverGod2
  • **
  • Beiträge: 1,504
  • Langnese Mann
Re: Breites Ritzel
« Antwort #67 am: Januar 26, 2019, 11:46 Vormittag »
Wenn die Flucht nicht stimmt, ist es klar, dass ein Ritzel schneller verschleißt...

Wenn das Ritzel weich ist, ist es besser für die GAW.
XL500R '82 (meine 1. seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross M.fest
XR600 '83, '91(EV, Scheibe H), '85 Cross
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,693
Re: Breites Ritzel
« Antwort #68 am: Januar 26, 2019, 11:51 Vormittag »
Als Honda's 'konstruktiven Quatsch' kann das nun nicht bezeichnen. Das Ritzel muß axial
beweglich sein. Ein druckfestes Fett (wie z.B. Staburags NBU 30 PTM) an der Längsnutung
zu verwenden ist vorteilhaft.

Warum investiert ihr eure Energie nicht in einen gscheiten Ruckdämpfer im Hinterrad.
Meiner ist jetzt seit 10.10.16 zwei Saisons in Betrieb, neue Excel-Felge eingespeicht,
neue Abtriebswelle eingebaut. Die km, die inzwischen damit gefahren wurden, schaffen
manche in 10 Jahren nicht, die Abtriebswelle ist mit einem originalen 14er Honda-Ritzel
wie neu.

Knattergruß


Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline timundstruppi

  • OverGod2
  • **
  • Beiträge: 1,504
  • Langnese Mann
Re: Breites Ritzel
« Antwort #69 am: Januar 26, 2019, 11:55 Vormittag »
klar, ist das beste, aber gefühlt  3 kg schwerer und nicht original. Wobei mir beides egal ist.
http://www.xr-forum.de/smf/index.php/topic,26310.msg298675.html#msg298675
XL500R '82 (meine 1. seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross M.fest
XR600 '83, '91(EV, Scheibe H), '85 Cross
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,693
Re: Breites Ritzel
« Antwort #70 am: Januar 26, 2019, 11:59 Vormittag »
Ob meine Mühle nun gefühlt 128 anstatt 125 Kilo trocken wiegt, ist mir sowas von wurscht.
Tatsächlich zu merken ist ... nix.
Jedenfalls hab ich keine Schäden im Antriebsstrang mehr.

Knattergruß
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline Hausarzt

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Re: Breites Ritzel
« Antwort #71 am: Januar 26, 2019, 14:15 Nachmittag »
Als Honda's 'konstruktiven Quatsch' kann das nun nicht bezeichnen. Das Ritzel muß axial
beweglich sein. Ein druckfestes Fett (wie z.B. Staburags NBU 30 PTM) an der Längsnutung
zu verwenden ist vorteilhaft.

Warum investiert ihr eure Energie nicht in einen gscheiten Ruckdämpfer im Hinterrad.
Meiner ist jetzt seit 10.10.16 zwei Saisons in Betrieb, neue Excel-Felge eingespeicht,
neue Abtriebswelle eingebaut. Die km, die inzwischen damit gefahren wurden, schaffen
manche in 10 Jahren nicht, die Abtriebswelle ist mit einem originalen 14er Honda-Ritzel
wie neu.

Knattergruß


So sieht es aus :) deshalb das 14er wieder drauf gemacht Incl Staburags. Und demnächst gehts an den Umbau auf ruckdämpfer !!!
XR600 Bj. 1993
FIN    PE045800673
Motor PE04E5803841

Offline Bell driver

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 471
Re: Breites Ritzel
« Antwort #72 am: Januar 26, 2019, 14:49 Nachmittag »
Hier eine Alternative für die, die sich eine Ruckdämpfung mit zugelassenen Teilen bauen wollen.

https://advrider.com/f/threads/suzuki-dr650se-rear-hub-on-a-honda-xr650l.1008287/
2008 XR650L/670, Ignitech CDI-P, Acerbis 23LTank, Ölkühler, Stahlflex, TT Vapor, Barkbuster.

1985 XLV750R
2008 KLR650E

Offline SB3

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,105
Re: Breites Ritzel
« Antwort #73 am: Januar 26, 2019, 15:27 Nachmittag »
Wenn die Flucht nicht stimmt, ist es klar, dass ein Ritzel schneller verschleißt...

Wenn das Ritzel weich ist, ist es besser für die GAW.


Das glaube ich nicht unbedingt.
Wenn das Ritzel "weich" ist, schlägt es schnell ein.

Das Spiel erzeugt dann die Lastspitzen, welche die Welle killen.

Wirklich "hart" darf das Ritzel eh nicht sein .... wie alle andere
Zahnräder auch.

Es sollte aber aus genügend legiertem Stahl sein.
Ciao
        
         SB3

Offline SB3

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,105
Re: Breites Ritzel
« Antwort #74 am: Januar 26, 2019, 15:39 Nachmittag »
Das Ritzel muß axial beweglich sein.

Nein, das muss es definitiv nicht,
wenn die Flucht und alles Andere stimmt.

Es gab tatsächlich mal eine Mode die Ritzel beweglich zu machen,
das fand sich mal ganz kurz auch bei Ducati und Cagiva.
Insgesamt ist es aber nur eine zusätzliche Fehler- und Verschleißquelle.

Es gibt Vieles was sich erst mal toll anhört und trotzdem Quatsch ist,
oder sagen wir besser unnötig.


Das trifft zum Beispiel auch auf die vollradialen Zylinderköpfe zu,
die konnten sich auch nicht durchsetzen, weil die theoretischen
Vorteile in der Praxis weit weniger brachten als man dachte.  8) ;D

Die Erkenntnis gab es aber eigentlich schon Ende der 60er durch
gewisse Versuche in der F1 usw. Die Rudge aus den 30ern hatten
das als einzige in der Serie.

Die Erkenntnisse, das es wenig bis nichts bringt hatte Honda aber
auch, warum sie es dennoch gemacht haben, wird wohl auf ewig ihr
Geheimnis bleiben. Es ist aber eigentlich nur eine technische Spielerei.
Man muss aber sehr anerkennen das ein Mopped wie die XR insgesamt
andere nicht zusammen gebracht haben, obwohl da eigentlich wenig
Bahnbrechendes drin war .... oder gerade deswegen.
Ciao
        
         SB3