Autor Thema: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an  (Gelesen 3374 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 7,693
  • Keep The Rubberside Down
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #270 am: August 12, 2017, 10:32 Vormittag »
Ein klein wenig schleift es da doch immer. Er soll fie Bremse erst mal einfahren.
Gruß, Jörg

Offline timundstruppi

  • God
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Langnese Mann
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #271 am: August 12, 2017, 10:59 Vormittag »
Wenn sie nicht heiß wird, einfahren. Ja, aber er hat direkt gefragt.

Auch hat man das Gefühl beim Zurückdrücken der Kolben, ob es leicht geht oder eben klemmend schwer. Paste für Bremsen sollte man auch benutzen (richtige Bremskolbenpaste, nichts anderes) oder Bremsflüssigkeit.
Aber einmal unter den Ringen hätte er schauen sollen, als die draußen waren und ggf. gleich für 15 E neuen Dichtsatz inkl. Gleitstift einbauen und die Bremse wäre überholt :)
Bei einer Bremse bei mir lösten sich die Doppellippen am Schutzring der Kolben. Dann klemmt das leicht, aber nur leicht...
Es ist schwierig einem Laien zu beschreiben, an was er alles denken muss...
Aber er lernt, anders bin ich auch nicht dazugekommen. Richtig gelernt habe ich nichts ;D
Aber auch etwas gelesen, gefragt und anderen zugeschaut
XL500R (2x in der Familie, eine seit '85) '82 '84
XR600 '83
XL600 '87 (Gabel und VR gekauft,"hing" aber ganzes Motorrad dran, noch zerlegt)
XR500 '84


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 7,693
  • Keep The Rubberside Down
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #272 am: August 12, 2017, 11:10 Vormittag »
Genau so. Ich finde ja auch gut dass er fragt. Ich denke mal, wenn die Kolben schwer gegangen wären hätte er gefragt was er machen soll.
Gruß, Jörg

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #273 am: August 13, 2017, 10:24 Vormittag »
Die Kolben ließen sich mit dem Finger nur schwer zurückdrücken. Dachte das wäre so normal,
denn schaut man sich Reparaturanleitungen an machen es die wenigsten mit den Fingern.
Ich denke ich werde die Bremse nochmal ausbauen und komplett zerlegen, mit neuen Dichtungen, war ja nicht soo viel arbeit,
und mir macht die Schrauberei auch viel Spass.
Mir ist nämlich noch was anderes aufgefallen, der Abrieb auf der Scheibe ist auf einer Seite innen stärker als aussen, auf der anderen
Seite aussen stärker als innen. Nach Begutachtung der alten Bremsklötze sieht man auch dass die leicht schräg abgenutzt sind.
Vielleicht ist die Gabel leicht verzogen..
Die Radnabe wäre dafür zu massiv oder ?

Outsourcen an irgendwelche Meister kommt für mich nicht in Frage. Wie soll man sonst seine skills ausbauen werden wenn nicht learning by doing.

Offline timundstruppi

  • God
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Langnese Mann
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #274 am: August 13, 2017, 10:56 Vormittag »
Super leicht ist da nicht gemeint. Da ist schon ein ziemliches Losbrechmoment beim Zurückdrücken vorhanden. Aber Schraubzwinge hört sich noch wesentlich kraftvoller an.

Mit dem Entlüften hast du wohl keine Probleme, super, andere u.a. ich auch vor einen Jahr, brauchen mehrere Anläufe.

Die Schwimmlagerfrage hast du noch nicht beantwortet. ist eins fest, läuft es schief ab oder eben nur auf der Kolbenseite.

Die Gabel wird wohl nicht schief sein.

Bremsflüssigkeit greift Lack an, aber wer unerwähnt entlüften kann, weiß das schon.

Gruß TW
XL500R (2x in der Familie, eine seit '85) '82 '84
XR600 '83
XL600 '87 (Gabel und VR gekauft,"hing" aber ganzes Motorrad dran, noch zerlegt)
XR500 '84


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #275 am: August 13, 2017, 11:18 Vormittag »
Mit dem Entlüften;
Ich habe die Bremsflüssigkeit ja nicht komplett abgelassen, sondern immer soweit bis der
Ausgleichsbehälter fast leer war, aufgefüllt, abgelassen. Etwa drei mal das ganze. Die 'alte" Bremsflüssigkeit sah
Farblich genauso aus wie die Neue. Kondenswasser was nur minimal im Ausgleichsbehälter.

An das Schwimmlager bin ich ja bis jetzt nicht dran gegangen. Das werde ich erst sehen wenn ich die Bremse
nochmal ausbaue und dann komplett zerlege, oder kann man das von 'aussen' irgendwie testen?



Offline timundstruppi

  • God
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Langnese Mann
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #276 am: August 13, 2017, 11:32 Vormittag »
Du hattest doch die Kolben draußen? Dann muss man entlüften.
Bremsflüssigkeit zieht Wasser und setzt den Siedepunkt herab. Am Kolben wird es heiß und man kann dann ins Leere greifen. Farblich muss sich nichts groß ändern, kommt aber je nach Abrieb.
Auch führt das Wasser zur Korrosion am Kolben (Pumpe) und Zylindern.

Einfach Halter und Sattel auseinanderziehen ggf. Hebeln im ausgebauten Zustand. In Einbaulage verhindert das die Scheibe. Dann schmieren.

Leitung ggf. auch mal neu machen, die jetzige ist wohl schon über 20.
XL500R (2x in der Familie, eine seit '85) '82 '84
XR600 '83
XL600 '87 (Gabel und VR gekauft,"hing" aber ganzes Motorrad dran, noch zerlegt)
XR500 '84


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #277 am: August 13, 2017, 13:04 Nachmittag »
Nein ich hatte die nicht draussen,
aber wie gesagt, ich mache das bald nochmal neu und dann alles :)

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 7,693
  • Keep The Rubberside Down
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #278 am: August 13, 2017, 16:04 Nachmittag »
Wenn Du die Kolben mit den Fingern (wenn auch schwer) zurück drücken kannst ist das vollkommen in Ordnung. Da musst Du nicht ran. Schau nach den Führungsbolzen. Kannst ja mal ein Bild der alten Bremsbeläge posten.
Gruß, Jörg

Offline Galaxy Ranger

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #279 am: August 14, 2017, 20:32 Nachmittag »


Der Gleitstift, ist bei dir wohl nur einer (neue Bremse), hält die Belege im Sattel. Der Sattelhalter wird fest an das Tauchrohr geschraubt. Zwischen Sattelhalter und Sattel ist eine schwimmende Lagerung unter Gummimanschette. Diese gleitet auch und geht auch mal fest. Dann bremst nur noch die Kolbenseite richtig und löst sich wieder. Sollte sich leicht verschieben lassen.



wunderschön beschrieben... ;)

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #280 am: August 14, 2017, 23:18 Nachmittag »
n'abend

hier die alten klötzchen
da sieht man das die schräg abgenutzt sind




Offline timundstruppi

  • God
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Langnese Mann
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #281 am: August 14, 2017, 23:38 Nachmittag »
Ist das Ohr oben links nach oben gebogen oder Linsenverzerrung?
XL500R (2x in der Familie, eine seit '85) '82 '84
XR600 '83
XL600 '87 (Gabel und VR gekauft,"hing" aber ganzes Motorrad dran, noch zerlegt)
XR500 '84


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #282 am: August 15, 2017, 00:13 Vormittag »
scharf beobachtet.
ist tatsächlich etwas verbogen!!
wie kann denn sowas passieren?

Offline timundstruppi

  • God
  • *****
  • Beiträge: 559
  • Langnese Mann
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #283 am: August 15, 2017, 00:32 Vormittag »
Verbogen entweder durch deine Schloßaktion oder es klemmte etwas, daher verbogen und schief abgelaufen.

Also so schlimm würde ich die Schieflage nicht ansehen, wenn alles leicht geht, also kein Klemmen des Gleitstiftes, der Beläge im Rahmen (Halter) und der Schwimmlagerung.
Beläge laufen oft etwas schrag ab. Vielleicht gehen die Kolben unterschiedlich leicht/schwer.
XL500R (2x in der Familie, eine seit '85) '82 '84
XR600 '83
XL600 '87 (Gabel und VR gekauft,"hing" aber ganzes Motorrad dran, noch zerlegt)
XR500 '84


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline SlimJim

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
  • XR600 '92
Re: XR Neuling / Maschine ruckelt, springt warm nicht an
« Antwort #284 am: August 15, 2017, 00:57 Vormittag »
Weiß gerade nicht mehr ob sich das Bremsscheibenschloss am tauchrohr vorbei gedrückt hat und bis nach oben an die Bremse geknallt ist, glaube aber nicht. Ich meine die hing da am Tauchrohr fest.

Beläge klemmten jedenfalls nicht beim ausbauen, Gleitstift ging ganz normal raus.

Ich hoffe morgen kommt mein neuer Ansaustutzen, ansonsten Mittwoch, dann fahre ich mal etwas mit der Bremse und schaue mal wie die sich verhält.
Ab wochenende soll das Wetter hier wieder mist werden, dann kann ich die ja nochmal ausbauen. Ölwechsel wartet ja auch noch :) Liegt schon alles Bereit für die Transfusion