Autor Thema: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street  (Gelesen 1497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,632
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #15 am: April 11, 2018, 08:11 Vormittag »
Servus,

Da hast Du natürlich Recht.
Die XR hatte ich da gar nicht unbedingt im Auge, obwohl etliche hier (inkl. mir) auch mit 17 Zöllern unterwegs sind... Und da passt der 150er definitiv
Viele haben ja auch noch 2.-/3.- oder 4. Mopeds ;)

Laut METZELER werden nach und nach noch andere Reifendimensionen dazukommen.

Dass der K60 im Gelände überlegen ist, ist auch keine Frage. Fahr ich ja selber auch auf einer. Er hat halt für die Straße vor allem zu wenig Eigendämpfung und ist wasserscheu auf der Straße.

Meine Intension ist eher einen Vergleich zu Enduroreifen á la Trial Attack 2  oder Anakee 2 / 3 zu ziehen  - und die sehen gegen den Karoo Street eben alt aus. Für jemand der überwiegend Straße fährt eben, wobei wie gesagt trockenes Geläuf auch überraschend gut geht. Im Bachbett wars schon eher eine Frage der Spurwahl.

Vor allem auf schlechten, buckligen Straßen mit Frostaufbrüchen und Längskanten hab ich noch keinen spurstabileren Reifen gefahren.

Ich vergleiche auch nur gegen Reifen, die ich auch selbst fahre / gefahren habe.
Vielleicht hat ja der eine oder andere mal die Gelegenheit den Reifen zu testen und dann seine Eindrücke beizutragen.

Grüße

BAXRic
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline timundstruppi

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,013
  • Langnese Mann
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #16 am: April 11, 2018, 08:32 Vormittag »
Aber du hast die Reifen nicht Vergleich fahren?
Eindrücke über die Zeit verschleppt und mit anderen Motorrädern sind meist nicht objektiv.

Ich erinnere mich da immer an mein Onkel (1933), der mal 1985 meine XL500R gefahren ist. Davor wohl 1960 irgendetwas Deutsches. Sein Worte: Was ist das für ein japanisches Wackelmotorrad. Halt eine Enduro...
Ich denke, dass die Kati viel stabiler (Geradeauslauf) ist, als ein hochbeinige XR. Auch ist das ein neues Motorrad und an der XR ist meist immer irgendetwas nicht ganz neu  ;D
Die sich allerdings stabiler als eine XL500R anfühlt. ::-)

Trotzdem toll, deine Erlebnisse zu hören. Bin gespannt auf den Bericht.

Gruß TW
XL500R '82 (meine Erste seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross
XR600 '83, '91 fast fertig, '85 Cross
XL600 '87 PD04 mit XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,632
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #17 am: April 11, 2018, 12:14 Nachmittag »
Klar sind Eindrücke von Fahrzuständen immer subjektiv und aus der Erinnerung schwer vergleichbar. Aber ob ein Reifen viel oder wenig Eigendämpfung hat oder wasserscheu ist liegt nicht am Motorrad....das sind objektive und nachvollziehbare Punkte.

Der Reifen hat einfach auf JEDEM der verwendeten Motorräder sehr gut funktioniert, nicht nur auf der Ducati. Draufsetzen, losfahren und nach zwei, drei Kurven nicht mehr an den Reifen denken. Da hab ich schon andere Abenteuer (Rutscher) erlebt. Nebenbei bemerkt: So eine AfricaTwin kann ganz schön hoch sein (je nach Fahrwerkseinstellung) ;D

BAXRic
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline timundstruppi

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,013
  • Langnese Mann
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #18 am: April 12, 2018, 09:19 Vormittag »
Es ist klar, dass man sich an ein rutschenden oder schmierenden Reifen bei Nässe erinnert. Vor allem, wenn er schlecht ist.
Interessant sind die richtigen Tests zum Bremsverhalten. Dazu werden die modifizierten PKW an einer Schiene befestigt, beschleunigt, gebremst und immer wieder zurückgefahren. Auf dem Beifahrersitz ein Computer. Wir durften hinten rein. Es war eher langweilig. Interessant waren die Test mit einem AMG in Steilkurve (1,6g) und Schleuderparcours mit professionellem Testfahrer. Es war uns hinterher übel und die Radhäuser, Lack hinten von Innen gelb und voller Gummirubbel. War auf dem Contidrom.
Gestern war ich bei denen mit dem weißen Männchen..., auch nur PKW Reifen.
Reifenherstellung ist eine absolute Wissenschaft.

Sind die anderen Reifen soviel schlechter? Gut, Nässe auf der Straße meide ich eh und fahre dann sehr zurückhaltend. Das schlimmste war früher Hamburger Kopfsteinpflaster und die anfangs bissige Duplex Trommel der XL500R. Ging immer gut, aber echt sauglatt.

Luftdruck, Temperatur, auch des Dämpferöls spielt auch ein Rolle für den Fahrkomfort. Was ist das, fahre aktuell die restliche 10mm des Mefo Stonemasters auf? Zum Crossen zu wenig.... ;D

Gruß TW
XL500R '82 (meine Erste seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross
XR600 '83, '91 fast fertig, '85 Cross
XL600 '87 PD04 mit XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut?

Offline Pedro

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,329
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #19 am: April 12, 2018, 14:54 Nachmittag »
timundstruppi schrieb:

Kopfsteinpflaster und die anfangs bissige Duplex Trommel

Oh ja, die Kombination kommt mir bekannt vor.
Mein erstes Motorrad , eine Suzuki T250, hatte vorn auch eine gigantische Duplexbremse , die man bei Nässe am besten gar nicht benutzte.  :o
Gruß,
Peter

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,632
Re: METZELER Reifentest 2018 - Karoo Street
« Antwort #20 am: Juni 04, 2018, 16:55 Nachmittag »
Das Video von Jens Kuck ist mittlerweile auf Youtube eingestellt....und ich hab auf meiner SuMo XR schon fast 1500km mit dem KarooStreet am Hinterrad u.a. in Tschechien weitergetestet ;D

https://www.youtube.com/watch?v=yPW5HdFq2T4

BAXRic
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?