Autor Thema: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?  (Gelesen 757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,577
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #30 am: Mai 17, 2018, 07:54 Vormittag »
... zumal mit der grobverzahnten Getriebeausgangswelle! Oha!

Weiß nicht, wer diesen Schmarrn von der angeblich weniger haltbaren 'grob'verzahnten Welle aufgebracht hat.
Die 'grob'verzahnten Wellen sind bloß schon länger in Betrieb. Die 'fein'verzahnte Abtriebswelle macht genauso die Grätsche,
trotz breiterem Ritzel.



Knattergruß

Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline janmerc

  • God
  • *****
  • Beiträge: 548
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #31 am: Mai 17, 2018, 09:35 Vormittag »
Oh ja, die ist gut durch. Wie kommt der Materialabtrag auf der Gehäuse Seite zustande. Aussen ist ja in Drehrichtung was weg aber innen ist es genau anders herum. Da liegt doch kein Druck von Kette an? Oder. Hoffe kannst mein Kauderwelsch fersteeen....

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,577
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #32 am: Mai 17, 2018, 09:43 Vormittag »
Moin Jan,
das sind typische Lastwechselspuren. Die Erosion fängt an einem Punkt (innen) unter Zug an und setzt sich dann fort,
die Kette läuft ja nie ganz 90° axial der Welle durch, das Ritzel kriegt immer auch Seitenschub über die Rollen ab,
umgekehrt (außen) ist es dann bei spontanem Schiebebetrieb, wenn innen die Abstützung immer mehr verschwindet.
Das apert immer mehr aus (Welle und Ritzel) bis dann in Aßling die Kiste ohne Vortrieb mit laufendem Moteur auf'n Schlag
stehenbleibt.  ;D

Knattergruß
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #33 am: Mai 17, 2018, 10:48 Vormittag »
...hmmm - antwortet keiner, a recht
Für den Fall es besteht doch ein kausaler Zusammenhang in Verbindung mit der HeadLine des Thema´s wär´s doch toll es zuerfahren ...
beste Giaß aus M(inga)

RDO

Offline janmerc

  • God
  • *****
  • Beiträge: 548
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #34 am: Mai 17, 2018, 12:14 Nachmittag »
Sorry von mir für das Thread verwässern....

Als ich etwas von Laboranalyse versus 3 liter preiswertem Mineralöl gelesen hatte bin ich ausgestiegen.
Dennoch erkenne ich deine berechtigte Kritik an und verspreche Dir mich zurückzuhalten.

die Linke zum Gruße

Jan

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #35 am: Mai 17, 2018, 12:28 Nachmittag »
@ janmerc

Überhaupt kein Problem - ich verwässere ja regelmäßig meine eigenen Threads ... ;D
...mit ging´s nur darum es zu hinterfragen ob es nicht doch was mit dem ursprünglichem Thema was die Art des Öl´s angeht zu tun hat.
Also alles Gut - von meiner Seite "no Prob"
Ich komme leider auch immer vom "100´ten  ins 1000´ste" ... passiert ja schnell mal

wenn ich nun schreibe "die Rechte zum Gruße" dann kommt es doof

Drum einfach nur

beste Grüße
Robin

 ;)



beste Giaß aus M(inga)

RDO

Offline janmerc

  • God
  • *****
  • Beiträge: 548
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #36 am: Mai 17, 2018, 13:02 Nachmittag »
Robin, der Thread ist Tot. Wir sind hier alle zu sehr vom Thema abgekommen.....

Vielleicht machst Du besser einen neuen Thread auf zu dem Ölproblem der hier dann bestimmt ganz sauber gehalten wird.

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 129
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: MotorÖl XR600R (PE04) 1987 - welches MotorÖl im Zweifelsfall nachfüllen ?
« Antwort #37 am: Mai 17, 2018, 14:06 Nachmittag »
Hi Jan,

... noch lebt er - aber baldiges schließen werde ich eh vornehmen.
Aber nicht mit selbigem jedoch einem ähnlichen Thema. Gibt noch sehr viele Fragen meinerseits was die / meine XR angeht wenn man damit keinerlei Erfahrungen hat
beste Giaß aus M(inga)

RDO