Autor Thema: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten  (Gelesen 445 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« am: November 07, 2018, 15:17 Nachmittag »
Guten Tag Leute,

ich bin neu hier im Forum und habe direkt eine Problemstellung für Euch, die ich seit Tagen, ja Monaten schon versuche zu lösen.

Ich habe im vergangenen Herbst bis zum Ende des Frühjahres 2018 mein Traummotorrad restauriert.
Sie lief perfekt. Alles war bestens. Bis vor etwa zwei Monaten...

Das ist sie übrigends:



Es handelt sich um eine XR Baujahr 92, welche aus Teilen von 91-93 besteht.
Der Motor hat eine 5 Draht Lima.

Nun zum Problem:

Ich fuhr mit relativ hoher Drehzahl (so, dass es gerade noch nicht "zu hoch" war) einige Kilometer auf der Landstraße.
Eventuell 10 insgesammt.
Es war eine warme Sommernacht.
Ich hatte bereits einige Sommertage mit Öltemperaturen bis 130°C am Tankfühler kurzweilig verbracht, konnte diese aber immer wieder bei der nächsten 80 Landstraße durch sanfte Fahrt bei 80 km/h herunterkühlen.

An dem Abend war es genauso. 130°C, Auf der Landstraße noch keine Zicken. Als ich dann in die Ortschaft kam und auf 50 herunterbremsen musste kam es teilweise zu langen Zündaussetzern. Bis sie Schlussendlich aus ging als ich kuppelte und nicht aufpasste.
Danach ging sie nicht mehr an. Haben dann etwas getrunken und nach 15 Minuten startete sie ohne Probleme.
Fuhr dann ganze 300m weit gut und fing dann wieder an.

Nach Hause bin ich die 20 Kilometer dann mit Halbgas an der Ampel und "Bloß nicht anhalten-Menthalität" gekommen.

So, den Vergaser habe ich mehrfach nun geöffnet und gereinigt und nach Fehler gesucht. Ohne Ergebnis.
Lichtmaschine habe ich getauscht und direkt aufgerüstet auf 200W.
CDI auch eine andere probiert und nun sogar eine neue drin. Auch keine Besserung.
Inzwischen ist es schwer sie durch die Standzeit an zu bekommen. aber wenn sie läuft knallt sie wieder wie hölle und es endet dann immer in "ruckartigem" Ausgehen.
Ventilspiel habe ich eingestellt (Bzw. musste ich nur eins nachstellen welches auch max. 0,05mm zu groß war). Auch ein zweites mal,nachdem ich den Ventildeckel abgehoben habe um nach eventuellen defekten an den Nocken etc. zu schauen.

Wollte heute noch den Impulsgeber checken, habe da etwas von einem benötigten Wiederstand für die korrekte Funktion gelesen.
Werde danach nochmal berichten.

Kennt ihr eventuell noch Möglichkeiten?

Mit freundlichen Grüßen,

Marcus

Online wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 8,245
  • Keep The Rubberside Down
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #1 am: November 07, 2018, 17:05 Nachmittag »
Ja. Schau mal ob die Steuerkette vielleicht übergesprungen ist und nun der Zündzeitpunkt und die Ventilstellungen nicht mehr passen. Ventildeckel ab machen. Motor auf OT stellen (ich kontrolliere das immer mit einem Schraubenzieher im Kerzenloch).
Nun müssen die Markierungen auf dem Nockenwellenrad parallel zur Zylinderkopfkante sein.
Gruß, Jörg

Offline timundstruppi junior

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
  • XR500R '84 ; XR600R '87, '92; XL500R '84
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #2 am: November 07, 2018, 20:52 Nachmittag »
Moin,

Falschluft zwischen Vergaser und Kopf fällt mir ein. Bremsenreinigertest aber nicht übertreiben.
Ich kenne mich (noch :D) nicht so gut mit den EVs aus, kann die Aircut membran sowas verursachen? 

Grüße Tim
Öl nachfüllen und Benzin kontrollieren!

Offline Pedro

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,384
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #3 am: November 07, 2018, 21:16 Nachmittag »
Hauptverdächtiger : Steuerkette, auch meine Meinung, da du ja fast alle anderen Fehlerquellen schon bearbeitet hast.

Ach ja Moin und willkommen hier  ;r)

Gruß,
Peter

Online wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 8,245
  • Keep The Rubberside Down
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #4 am: November 07, 2018, 21:31 Nachmittag »
Eben. Weil... so humpelnd und knallend bin ich mit einem Motorschaden auch schon heim gekommen. :D
Gruß, Jörg

Offline Vogg

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,839
  • 93-er XR650L(ast)
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #5 am: November 08, 2018, 08:14 Vormittag »
Hallo und willkommen,

bei mir war mal das Zündkabel so halb aus dem Kerzenstecker oder der Zündspule raus. Wenn sie lief, lief sie auch, aber starten war nicht mehr.
Zündkerze mal erneuert?
Für Impulsgeber, Zündspule usw. siehe: http://www.rolf-grauer.de/widerstandswerte.htm

Danach ging sie nicht mehr an. Haben dann etwas getrunken und nach 15 Minuten startete sie ohne Probleme.
Fuhr dann ganze 300m weit gut und fing dann wieder an.

Kompression gut? Evtl. hat bei Deiner Fahrerei im Sommer mit "relativ hoher Drehzahl" die Kopfdichtung etwas nachgegeben und es pfeift jetzt irgendwo ein wenig durch. Dadurch reicht die Kompression bei niedrigen Drehzahlen nicht mehr sicher zum Zünden.

Daß die Steuerkette beim Gaswegnehmen vor der Ortschaft (also einem ordentlichen Lastwechsel) überspringt würde durchaus passen. Darum schließe ich mich da auch an: Steuerzeiten prüfen.

Gruß, Vogg
Ich liebe dieses Forum! Denn hier wird SCHEISSE groß geschrieben!

Offline gussner

  • Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,103
  • ASPHALT UND DRECK
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #6 am: November 08, 2018, 08:34 Vormittag »
Lima würd ich trotzdem Messen, hatte auch schon 2 defekte 200W Limas, die sind also auch nichts besseres.
Viele Grüße aus Mittelfranken
gussner - Michl

Offline KH67

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 3,641
  • Allerlei RFVC ...was sonst (noch) ? XT 500 !
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #7 am: November 08, 2018, 09:14 Vormittag »
... für mich hört sich das nach  einem elektromechanischen  Problem  aus Richtung Zündung an.  Das gleiche Spiel hatte ich bisher an 3 Maschinen: XR600 , SR500 und XR400.
Alle hatten das gleiche Problem , genau so wie du es beschrieben hast , incl. kurzer Wartezeit die mich dann wieder nach Hause gebracht hat. Was ist also in der Wartezeit passiert ?
Die Temperatur des Motors ist gesunken und hat die Wiederstandswerte/Kurzschlüsse ( Isolation / Ausdehnung ) so günstig beeinflusst das man noch nach hause humpeln konnte . Da sie ja noch einmal angesprungen ist würde ich nicht mach einem mechanischen Problem suchen...
(Leider altern alle Isolationen von Wicklungen , egal ob man das Mopet benutzt oder nicht. Es ist nicht die Frage ob man einen Windungsschluss bekommt , sondern wann. Übrigens hat so eine billige (Neue !) Zubehörlima an meiner SC 44 ganze 800Km gehalten. )
Gruss
Vorsätzliche Obsoleszenz nein danke , ich mag meinen alten Kram und will nichts Neues !

Offline gussner

  • Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,103
  • ASPHALT UND DRECK
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #8 am: November 08, 2018, 10:59 Vormittag »
Kann ich unterbieten :D trotz hochgelobtem Ricky Stator...
Viele Grüße aus Mittelfranken
gussner - Michl

Offline Marcus

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #9 am: November 09, 2018, 00:47 Vormittag »
Hallo Leute, danke für die viele Antworten.

Werde mich morgen... ähh heute Vormittag dran setzen und das erwähnte checken, was noch nicht gecheckt wurde.

Falschluft kann ich ausschließen, habe ich auch bereits probiert. Als alter Simsonschrauber kennt man das zu gut (Habe davon nämlich auch noch eine ganze Sammlung.... ;) )


Melde mich dann wieder.

MfG.,
Marcus

Online wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 8,245
  • Keep The Rubberside Down
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #10 am: November 09, 2018, 07:49 Vormittag »
Ein Tip noch. Schau Dir das Kabel vom Impulsgeber (rechte Motorseite) zur CDI genau an.
Da hatte ich mal eine Scheuerstelle die auch ganz seltsame Symptome verursacht hat.
Gruß, Jörg

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,979
  • XR600R verkauft! R1100S Bj2004
    • Hobby
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #11 am: November 14, 2018, 09:49 Vormittag »
Und nicht den 2poligen Stecker unter dem Tank vergessen, denn die Kontakte sind auch nicht abgedichtet ;),
Gruß Reglermax.

Offline timundstruppi

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,117
  • Langnese Mann
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #12 am: November 16, 2018, 09:33 Vormittag »
Ja, die Stecker kann man Auspinnen und reinigen und ggf. nachbiegen.

ACHTUNG! Unbedingt auf die Polarität achten! Sauber aufschreiben und Zettel fotografieren.

Ich habe die Stecker und Buchen auch für ein Kleingeld neu (Eigentlich alle bis 9 Pin vorrätig).
XL500R '82 (meine 1. seit '85, noch ohne Motor), '84, '83 Cross M.fest
XR600 '83, '91(EV, Scheibe H), '85 Cross
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerlegt
wenige gehören Junior :)
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett


Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gu

Offline KH67

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 3,641
  • Allerlei RFVC ...was sonst (noch) ? XT 500 !
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #13 am: November 16, 2018, 11:15 Vormittag »
... da möchte ich mich mal einklinken : WO bekomme ich Japanstecker in originaler Qualität her ??
Das Zeug im Netz oder Louis un CO ist zwar von der Form her gleich aber etwas kleiner im Durchmesser und dünner von der Blechstärke. Das fällt dann dert auf wenn man die an den Originalen Kabelbaum stöpseln möchten. Benutzt man NUr die ist es OK , bei Vermischung wird es Pfusch...
Gruss: Holger
Vorsätzliche Obsoleszenz nein danke , ich mag meinen alten Kram und will nichts Neues !

Offline grashopper

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,448
  • Keihin Joke-klappe
Re: Fehlzündungen bei niedriger Drehzal / Schlechtes Startverhalten
« Antwort #14 am: November 16, 2018, 21:16 Nachmittag »
... da möchte ich mich mal einklinken : WO bekomme ich Japanstecker in originaler Qualität her ??
Das Zeug im Netz oder Louis un CO ist zwar von der Form her gleich aber etwas kleiner im Durchmesser und dünner von der Blechstärke. Das fällt dann dert auf wenn man die an den Originalen Kabelbaum stöpseln möchten. Benutzt man NUr die ist es OK , bei Vermischung wird es Pfusch...
Gruss: Holger

In  Bezug auf Japanstecker wurden hier mal die beiden genannt.

https://shop.saarbike.de/elektrik/stecker-kabel-zubehoer/japan---steckergehaeuse/index.php

https://www.kabel-schmidt.de/KFZ-Elektrik-und-Zubehoer-kabelschmidt/Kabelverbinder-und-Mehrfachsteckgehaeuse/Japanische-Mehrfachsteckgehaeuse/
kein Vorteil ohne Nachteil