Autor Thema: Kickstarter nachrüsten?  (Gelesen 24780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline notz

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,354
  • www.dreckhund.de
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #15 am: September 23, 2004, 10:36 Vormittag »
Grias na,

Frage: Welche Bj. der 650 L haben eigentlich (k)einen Kickstarter, Unser Kumpel Marc hat an seiner Mühle sowohl Kick als auch E-starter??!!

mfg
Notz

Offline LaMar

  • God
  • *****
  • Beiträge: 937
  • DR-Z 400 S Bj. 03' + GasGas EC 300 Bj. 02'
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #16 am: September 23, 2004, 11:03 Vormittag »
moin,

die XR 650L hat in keinem Bj. serienmässig einen Kickstarter (leider).
Es handelt sich also entweder um einen Umbau oder es wurde ein
Domi-Motor aus 1988 oder 1989 eingebaut.

gruss xrmhl

Offline notz

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,354
  • www.dreckhund.de
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #17 am: September 23, 2004, 12:14 Nachmittag »
Grias na,

man lernt nie aus... Werd ich die Kiste mal genauer beäugen!!

mfg
Notz

Offline Gruf

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,500
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #18 am: September 23, 2004, 13:44 Nachmittag »
Moin,
klingt doch super...Glückwunsch, Markus und Burschi!
Ich werd dann den Beitrag, sobald keiner mehr was dazu hat, an den anderen Artikel im Archiv hängen...DAnn haben wir auch lange von dem Erfahrungsbericht!
Gruß Gruf

Offline Harley

  • God
  • *****
  • Beiträge: 600
  • Einmal XR- immer XR !!!
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #19 am: September 23, 2004, 16:20 Nachmittag »
Hi XRMHL,

ich habe noch einen Dekohebel, einen Zug hab ich noch ,aber die Ummantelung ist zerstört der Zug selber ist aber OK.

Wenn Du Intresse hast melden.

Gruss Will

Offline Burschi

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,172
  • 93er XR 650 L
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #20 am: September 23, 2004, 17:58 Nachmittag »

...aber die Ummantelung ist zerstört...

Gruss Will

Wieso soll er's besser haben? Meiner sieht ähnlich aus!  ;D ;D ;D

Burschi
Ohne Ständer zum TÜV!

kattho

  • Gast
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #21 am: September 23, 2004, 18:09 Nachmittag »
Es ist vollbracht.
Jetzt hat unsere Dame ein richtiges " Männermotorrad"
Und wird nicht immer wegen dem "Damenknöpfle"
belächelt ;D


Oder?

Und geile Waderln kriegst se ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Offline Burschi

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,172
  • 93er XR 650 L
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #22 am: September 23, 2004, 18:16 Nachmittag »
Na, ich weiss nicht... Das mit den Waden möcht' ich hier nicht so gern diskutieren...  :-\ Und zur Zeit tut sie keinen Mucks, wenn ich sie trete...  :P :P :P

Ich weiss, alles Technik, aber alle Techniken kann man auch nicht beherrschen und ein Naturtalent bin ich -zumindest auf diesem Sektor- wohl anscheinend nicht.  :'(

Im Moment glaube ich einfach noch daran, dass es auch mit Kraft zusammenhängt und die fehlt mir einfach. Ausserdem fehlen mir einfach ein paar Zentimeter, um mich mal eben locker über's Moped zu stellen. Insofern bin ich über den "Schattenparkerwarmduscherseerosengiesser-Knopf" ganz froh.

Burschi
Ohne Ständer zum TÜV!

kattho

  • Gast
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #23 am: September 23, 2004, 18:21 Nachmittag »
@Burschi
also meine Liebste es gibt Momente da hätte ich auch gerne
den Knopf.
mit dem Kicken ist das nur Technik. Meine  Dr ist von Frauenhand
immer besser angesprungen und Sie ist nur mit 60 kg mit kompletter Montur auf den Kicker drauf
vielleicht mußt Du das noch üben mit dem Schwung holen ;D

Und immer den Öberkörper richtig "ausschwingen"

Fährst Du schon oder kicksst Du noch

Fairlaine

  • Gast
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #24 am: September 24, 2004, 09:27 Vormittag »
Mit Kraft hat das wirklich nicht viel zu tun. Ist von allem etwas. Etwas Technik um sich an den O.T. ranzukicken und dann einmal kurz um ein Klick rüber. Etwas Kraft um diesen Punkt zu überwinden und dann ganz viel Physik und die Lehre von den Hebelgesetzen   ???
Ick säch nur: üben, üben, üben und nebenbei macht das Training einen schlanken Fuß  ;D

Bis dann
Fairlane

Offline Burschi

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,172
  • 93er XR 650 L
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #25 am: September 24, 2004, 09:32 Vormittag »
Ich sag doch, Fairlaine:
Solange ich das nicht hinkriege liegst an der mangelnden Kraft, aber wenn's dann klappt, sgae ich, es ist nur Technik...  ;D
Und 1 schlanker Fuss sieht doch auch scheisse aus, oder? Besonders mit der dicken Wade dazu...  ???

Burschi
Ohne Ständer zum TÜV!

Fairlaine

  • Gast
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #26 am: September 24, 2004, 13:09 Nachmittag »
Würde aber meiner persönlichen Idealvorstellung einer Frau entsprechen.
Groß, schlank (nicht dünn), kräftig und leicht muskulös.
Stramme Waden (natürlich an beiden Beinen) in Kombination mit schlanken Fesseln, why not!

Bis dann
Fairlane

Offline chrisalz

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,105
  • Tut das Not, dass das Moped so laut is??
    • Die Gummizelle
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #27 am: September 24, 2004, 13:40 Nachmittag »
Tja, da gibt es nur einen Haken: Burschi sollte dann wohl lernen, die XR auch mit dem linken Fuß anzukicken, sonst entspricht sie wohl nur mit der rechten Körperhälfte Deinem Idealbild  ;D

@ Burschi: Mach Dir keinen Kopf wegen der Tichnik beim Kicken und dem nötigen Gewicht: Wenn markus sagt, daß ein Buchhalterkick reicht, dann liegt es wirklich nur noch an der Technik. Was sich für Leute mit etwas weniger Körpergewicht und schwächeren Waden als sehr erfolgreich herausgestellt hat: Den OT suchen, mit dem Dekohebel knapp über den OT gehen, Hebel wieder auf höchster Stellung einrasten lassen und dann durchtreten... und das geht dann sogar schon fast mit der Hand. Also nicht aufgeben, ich hab sicher 200 Kicks gebraucht, bis ich meine XT500 damals anbekommen hab, und nach 10 Jahren Mopedabstinenz ging es mir mit der XR nicht viel anders ;)
Wenn Gott gewollt hätte,  dass Motorräder sauber sind,  wäre Spüli im Regen!

Offline Burschi

  • OverGod3
  • ***
  • Beiträge: 2,172
  • 93er XR 650 L
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #28 am: September 24, 2004, 15:49 Nachmittag »
200??????!!!!!!!
Das halt ich nicht durch! Da fall ich vorher in die Elbe!  :P

Ok, Chrisalz, Du denkst, ich schaff das irgendwann? Ok, Kattho hat mir auch schon Mut gemacht, xrmhl denkt wohl auch, dass noch Hoffnung besteht, ok, ich probier's weiter...

Und wenn alle Stricke reissen, habe ich ja den Trost, dass ich dann zumindest einseitig Fairlaines Idealvorstellungen entspreche!

@ Fairlaine: Ist das dann mit uns auch ausbaufähig? ;D

Burschi
Ohne Ständer zum TÜV!

marcusz

  • Gast
Re:Erfahrungsbericht Umbau Kickstarter XR 650L
« Antwort #29 am: September 24, 2004, 19:34 Nachmittag »
Beim ersten mal hab ich es 4 Std. probiert >:(,
danach Vergaser umgebaut und noch mal 2Std.  ???- Dann eine Woche humpeln wegen dicken Fuß. Nun klappt es meistens beim 1-2 mal kicken ;D.

Gruß Marcus