Autor Thema: Endgeschwindigkeit  (Gelesen 10186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gruf

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,501
Re:Endgeschwindigkeit
« Antwort #15 am: Mai 18, 2004, 14:14 Nachmittag »
Jo, und Schmuddel hat ja pro Jahr auch öfter den Motor auf als andere ihre XR fahren...
der hatte mal ne Aufstellung gemacht, was er pro Jahr so verbrät an Kolben etc...ganz schön heftig...dem würd ich die XR nich abkaufen ;D ;D ;D

xrbernd

  • Gast
Re:Endgeschwindigkeit
« Antwort #16 am: Mai 18, 2004, 17:41 Nachmittag »
Hallo!
Das Kompromisloseste wäre den 5.Gang länger zu machen.
Aber wer will schon sein Motor dafür anreißen wenn z.Z. alles schön läuft?
Gruß Bernd!

Offline chrisalz

  • OverGod
  • *
  • Beiträge: 1,105
  • Tut das Not, dass das Moped so laut is??
    • Die Gummizelle
Re:Endgeschwindigkeit
« Antwort #17 am: Mai 18, 2004, 19:00 Nachmittag »
Die Idee hatte ich auch schon, doch bei dem geilen Wetter wird gefahren so lang wies geht und später geschraubt ;D

Thilo hat vor ein paar Tagen die Anleitung dazu gepostet, welches Zahrad von welcher Maschine eingebaut werden muß.
Wenn Gott gewollt hätte,  dass Motorräder sauber sind,  wäre Spüli im Regen!

Offline schmuddel

  • Overgod_Masterchief
  • **********
  • Beiträge: 25,771
  • suzuki ts50er,ktm exc500i, yamaha v-max,t4 syncro
Re:Endgeschwindigkeit
« Antwort #18 am: Mai 20, 2004, 00:00 Vormittag »
tach ock
hatte ich vorher geschriben ist ach nichts für die dauer mehr als 20 km am stück würde ich ach nicht machen aber es ist früher schon öfters vorgekommen und die rante und rante..
dan liber 120.130 das ist eine super geschbindigkeit mit 15/48 so sind wir mal nach italien gefahren 17 stunden am stück

gruß schmuddel
wer meint er hat alles unter kontrolle der fährt nicht schnell genug