Autor Thema: Fahren ohne Ladewicklung  (Gelesen 26241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Fahren ohne Ladewicklung
« am: Oktober 28, 2013, 13:00 Nachmittag »
Geht, hab´s heute am CDI-Prüfstand ausprobiert.
Der Grundgedanke stammt vom XL600-Forum!
Damit kann die Lima mit kranker Ladewicklung drinne bleiben, denn ein kleiner Print-Trafo 220V/13 bis 18 V mit 4 bis 6VA Leistung erzeugt für die CDI, aus der Lichtspannung, ne brauchbare Ladespannung. Mit diesem kleinen Trafo 3 x 3,5 x 3cm 82g habe ich schon aus 11VAC Speißung eine Ladespannung für einen brauchbaren Zündfunken erzeugen können.
Das Optimum liegt wohl bei einem kleinen Netztrafo 220V / 13V mit ca. 5VA. Der Wicklungswiderstand der Netzwicklung sollte nicht unter 90 Ohm sein, sonst könnte in der CDI die Gleichrichterdiode überlastet werden!
Es wird also von der Lichtwicklung (oder Gleichrichterwicklung) auf die Niederspannung am Trafo eingespeißt.
Die Netzwicklung liefert dann für die CDI ne gute Ladespannung.
Der Vorteil: Die Limas können länger betrieben werden, die empfindliche Ladewicklung liegt dann im kühlen Bereich unter der Sitzbank und kann im Fehlerfall leicht getauscht werden. Die Ausgangsspannung bleibt weitgehend konstant, denn die Speißespannung ist ja vom AC-Regler begrenzt.
Somit geht die Lösung für alle Lima-Typen,


[gelöscht durch Administrator]

Offline Dieter

  • Emir von Zweivergasien
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,748
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #1 am: Oktober 28, 2013, 15:20 Nachmittag »
Das klingt echt gut, zumal man mit so einem Ding ja auch erstmal testen koennte ob es die Lima ist wenn der Zuendfunke schwaechelt.

Hast Du eine Empfehlung von einer kleinen Kiste die ganz sicher passend ist?
Bei falscher Wahl des Geraetes kann man vermutlich sonst die CDI gleich der Lima hinterher in die ewigen Jagdgruende schicken ...
Heiwa yorokobi tamago kēki
(wie ein weiser Forist einst schrieb)

Offline 1987

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 187
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #2 am: Oktober 28, 2013, 17:56 Nachmittag »
ööhhmm, das hab ich auch gerade gelesen :)

http://65310.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryid=1092413469&mainid=1092413469&threadid=2&USER=user_65310&onsearch=1

Wäre doch praktisch, so ein "Notfall-Wiederbelebungs-Set"

Gruß Frank
Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem ;)

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #3 am: Oktober 28, 2013, 18:24 Nachmittag »
Ich habe nun einige verschiedene Trafos getestet:
mit diesem Minitrafo müsste sogar noch ein stärkerer Funken, als original produzierbar sein!
Für den Preis ist ja auch nichts kaputt und mit 5 VA braucht er wenig von der Lichtleistung :D !
Testläufe an 2 unterschiedlichen CDI´s O.K.
http://www.reichelt.de/Printtrafos-5-0-8-0VA/EI-42-14-8-112/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=27364&GROUPID=3316&artnr=EI+42%2F14%2C8+112

[gelöscht durch Administrator]

Offline Honselt

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 131
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #4 am: Oktober 28, 2013, 18:38 Nachmittag »
Hätte ich das mal vorher gewusst - jetzt habe ich schon 86Eummels für eine neu gewickelte Lima ausgegeben ....

Offline kaumfahrer

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 3,031
  • XR600R '97, WR450F '03, Yesi's XL350R '89 verkauft
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #5 am: Oktober 30, 2013, 02:31 Vormittag »
 
gute idee!!  :D  hast du mal gemessen, auf wieviel sich der zündkondensator damit aufläd?

grüsse!
 

Offline Dieter

  • Emir von Zweivergasien
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,748
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #6 am: Oktober 30, 2013, 08:30 Vormittag »
@Rolf: Kannst Du mal eben für doofe die Schaltung erklären?

- Masse vom Trafo an den Rahmen?
- Niederspannungsseite an schwarz-rot Richtung Cdi
- Hochspannungsseite wo? Im AC-Strang vor oder nach dem Regler?

Dankeee
Heiwa yorokobi tamago kēki
(wie ein weiser Forist einst schrieb)

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #7 am: Oktober 30, 2013, 08:48 Vormittag »
 
gute idee!!  :D  hast du mal gemessen, auf wieviel sich der zündkondensator damit aufläd?

grüsse!
  
Die originale Ladewicklung bringt bei optimaler Bedingung bei 5000UpM 250 VAC.
Das bringt die Lichtspannung nach der Transformation fast schon beim Ankicken!
Der Verlauf der Ladespannung lässt sich auf dem Scope wunderbar verfolgen und ist mit Trafo im grünen Bereich und nahezu konstant.
Wer beste Verhältnisse rausholen will, nimmt einen Ringkerntrafo mit Ferritkern für die hohen Drehzahlen!

Hallo @Dieter, ich dachte die Schaltung wäre verständlich ::-).
Nee, es wird ja mit der Lichtspannung hochtransformiert, also wird mit weis/gelb auf die 12V-Seite vom Trafo eingespeißt. Die 220VSeite vom Trafo liefert die gute Ladespannung auf schwarz/rot, nimm einfach den originalen Stecker vom Kabelbaum (schwarz/rot).
Der Trafo wird also umgekehrt betrieben: Primär wird Sekundär und umgekehrt!
Beide Wicklungen liegen zusammen auf Grün (Masse).
Die Ladewicklung der Lima ist abgeklemmt und arbeitslos,

Offline Vogg

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,935
  • 93-er XR650L(ast)
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #8 am: Oktober 30, 2013, 09:19 Vormittag »
Hallo reglermax,

Im Schaubild hängt der Niederspannungseingang direkt an der Lima-Lichtwicklung, also noch vor dem AC-Regler. Das kann erst mal sogar funktionieren, aber in diesem Fall würde ich meinen daß die CDI gefährdet ist, sobald die Scheinwerferbirne durchbrennt. Obwohl das wegen der "Kurzschlußregelung" des originalen Reglers auch egal sein könnte.
Was meint der Fachmann?  ::-)

Gruß, Vogg
Ich liebe dieses Forum! Denn hier wird SCHEISSE groß geschrieben!

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #9 am: Oktober 30, 2013, 09:28 Vormittag »
Hallo reglermax,

Im Schaubild hängt der Niederspannungseingang direkt an der Lima-Lichtwicklung, also noch vor dem AC-Regler. Das kann erst mal sogar funktionieren, aber in diesem Fall würde ich meinen daß die CDI gefährdet ist, sobald die Scheinwerferbirne durchbrennt. Obwohl das wegen der "Kurzschlußregelung" des originalen Reglers auch egal sein könnte.
Was meint der Fachmann?  ::-)

Gruß, Vogg

Du hast schon selbst geantwortet: `Obwohl das wegen der "Kurzschlußregelung" des originalen Reglers auch egal sein könnte`
Es ist wirklich so. Der AC-Controller hängt an der gesamten weis/gelben Leitung zur Masse (grün) und begrenzt damit die Lichtspannung auf ca. 13VAC. Vor oder dahinter gibts nicht, es sei denn du denkst in Richtung hochfrequentem Laufzeiteffekt  ;D,

Offline Dieter

  • Emir von Zweivergasien
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,748
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #10 am: Oktober 30, 2013, 14:24 Nachmittag »
Du hast schon selbst geantwortet: `Obwohl das wegen der "Kurzschlußregelung" des originalen Reglers auch egal sein könnte`
Es ist wirklich so. Der AC-Controller hängt an der gesamten weis/gelben Leitung zur Masse (grün) und begrenzt damit die Lichtspannung auf ca. 13VAC. Vor oder dahinter gibts nicht, es sei denn du denkst in Richtung hochfrequentem Laufzeiteffekt  ;D,

Natuerlich ist die Schaltung lesbar fuer jemanden der Schaltungen lesen kann und elektrisch mitdenken kann (also fuer mich zu 35%  :c1 ).

Ausser dass ich versehentlich runtertransformieren wollte (ist schon sinnvoller hochzutransformieren, sehe ich ein  ::-) ) war das Zitat oben der entscheidende Punkt: Vor oder nach dem AC-Regler ist technisch formuliert 'ejaaal'. Jetzt wo Du es nochmal schreibst, erscheint es mit einleuchtend.

Danke dass Du mich wieder einmal ein bisschen elektischer gemacht hast !!!!
Heiwa yorokobi tamago kēki
(wie ein weiser Forist einst schrieb)

Offline BAXRic

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,660
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #11 am: Oktober 30, 2013, 14:34 Nachmittag »
Zitat
Das bringt die Lichtspannung nach der Transformation fast schon beim Ankicken!

Sollte dadurch nicht auch das Startverhalten positiv beeinflußt werden?




Zitat
Das klingt echt gut, zumal man mit so einem Ding ja auch erstmal testen koennte ob es die Lima ist wenn der Zuendfunke schwaechelt.

Billiger als für die 3,55€ und schneller wird man kaum testen können ob die Ladespule i.O. ist.

Wenn ich das vor ein paar Jahren gewußt hätte wäre mir einiger Aufwand erspart geblieben.
Karre (XR600) sprang tadellos an, ging aber immer nach einigen Kilometern aus. Bis ich irgendwann draufgekommen bin, daß eine Wicklung gebrochen war und bei zunehmender Wärme aufging....
Zündfunken überprüft, Vergaser reinigen, Benzinfilter ersetzen, Tankentlüftung - alles versucht und natürlich erst sehr spät getestet ob auch im warmen Zustand ein Zündfunke da ist>:(

Ähnliches dann auch mal an meiner Triumph Tiger 900. Die lief ab und zu nur auf zei Zylindern.
Da wars dann aber eine im Gehäuse der Zündspule durchvibrierte Anschlußzunge :(

Danke an Rolf für den guten Tip und das Testen!



Grüße

BAXRic
D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGK3IT. 8331NDRUCK3ND, OD3R?

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #12 am: Oktober 30, 2013, 17:19 Nachmittag »
>Sollte dadurch nicht auch das Startverhalten positiv beeinflußt werden?

Hallo Erich,
was praktisch zu beweisen wäre.
Mir erschien der Zündfunke auf der Prüfbank mit 5VA Trafo, schon um die Leerlaufdrehzahl, stärker ::-)

Offline XR1987

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 238
  • XR600R XL600R MotoMoriniCorsaro1200
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #13 am: Oktober 30, 2013, 18:55 Nachmittag »
Hallo Rolf,

Kann man die dann lahmgelegte Ladespule einfach unangeklemmt lassen ohne dass sie dann sicher über demnJordan geht. Der XL-Kollege schrieb was von Thyristor klemmen?

Offline reglermax

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 6,990
  • XR600R verkauft, ein Bike muss reichen!
    • Modellflug - Biken - Radfahren
Re:Fahren ohne Ladewicklung
« Antwort #14 am: Oktober 30, 2013, 22:08 Nachmittag »
Er schrieb von einem Varistor, der im Leerlauf ne Überspannung verhindern soll.
Ich hätte mir deshalb nun keine Sorgen gemacht, ist wie ein Trafo mit offener Wicklung,