Autor Thema: Reiden mit Mofa/Moped/Motorrad  (Gelesen 7465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xr

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,866
Re: Reiden mit Mofa/Moped/Motorrad
« Antwort #15 am: Februar 21, 2021, 07:48 Vormittag »
Zündversteller/Nocke - und ja, dann geht etwas mehr
die Zweitakter waren dagegen aber dennoch Raketen, und am Berg - also ein richtiger Berg - da verblies einen jede Prima 5S

Offline Dieter

  • Emir von Zweivergasien
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,835
Re: Reiden mit Mofa/Moped/Motorrad
« Antwort #16 am: Februar 21, 2021, 11:56 Vormittag »
Der Zweitakter hat bei gleichem Hubraum und gleicher Drehzahl einen Drehmoment Vorteil der ni ht wegzudiskutieren ist.

Zweitakter würde ich heute aber nicht mehr haben wollen, ich würde mir aber lieber eine CD50 mit dem liegenden Zylinder als eine CB50 anschaffen, aber die Preise sind ja alle durch die Decke!!!
平和喜びたまごケーキ
Heiwa yorokobi tamago kēki
(wie ein weiser Forist einst schrieb)

Offline xr

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,866
Re: Reiden mit Mofa/Moped/Motorrad
« Antwort #17 am: Februar 21, 2021, 13:58 Nachmittag »
ja, wohl wahr  :P

Offline timundstruppi

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 3,687
  • Langnese Mann im Streifenlook
Re: Reiden mit Mofa/Moped/Motorrad
« Antwort #18 am: Februar 21, 2021, 14:04 Nachmittag »
Hat zwar nicht die Füllung wie ein 4T, aber dafür Feuer bei jeder Umdrehung.
XL500R '82 (meine 1. seit '85, Paris Dakar), '84, '83 Cross
XR600 '83, '85 Cross,'91, '92+'95+'96 Cross i.V.
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerl.
inkl. Juniors
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett

Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,869
Re: Reisen mit Mofa/Moped/Motorrad
« Antwort #19 am: November 27, 2023, 18:37 Nachmittag »
Komm grad von einer Mauretanientour wieder, nee, nich mit der XR.
Habe auf dem Land an einer Rußkucheltankstelle an der Küste drei Herren mittleren Alters getroffen, die mit KTM aufgepackelt Richtung Elfenbeinküste, Abidjan, unterwegs waren, Franzosen, in Abidjan wohnend, hab mich interessehalber mit ihnen unterhalten, so von Motorradler zu Motorradler. Habe auch von meinen eigenen Touren in Nord-/Westafrika berichtet. Auf ihre Frage, was ich denn zu Haus fahre, antwortete ich wahrheitsgemäß: XR600R.

Das hättste sehen sollen: sofort riesen Triumphgeschrei: das beste Motorrad überhaupt, haben wir alle auch zuhause, die Kickstart-Prozedur wurde demonstriert, die wollten mich überhaupt nicht mehr weglassen. Die KTM fahren wir bloß auf der Tour jetzt.

Wie man sieht, XR600-Gemeinde ist polyglot, weltweit und begeistert wie eh und je.
War ein schönes Erlebnis. Möcht ich nicht missen.
Tagestemperaturen 38°C, nachts nicht unter 20!

In Nouakchott, Fischerhafen

Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.