Autor Thema: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen  (Gelesen 216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Knoxville87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« am: Mai 03, 2021, 21:05 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich war letzte Woche mit meiner XR beim TÜV und bin hierbei durch die AU gefallen.
Hatte nen CO Gehalt von 9,6 %.....
Ich meine das meine Leerlaufdrehzahl hierbei auch viel zu hoch war,
ist hier eher eine höhere oder niedrigere Leerlaufdrehzahl besser für den CO Gehalt oder ist das irrelevant.
Des weiteren noch die Frage der Einstellung mit der Gemischschraube, ich durfte hier leider nicht während der Messung an der Schraube drehen....
Hier verhält es sich bei den Doppelvergasern entgegengesetzt zu den Einzelvergasern sprich die Air screw Schraube am DV muss rausgeschraubt werden für ein mageres Gemisch und bei den EV muss die Pilot screw für ein mageres Gemisch eingedreht werden hab ich das richtig verstanden?

Hat jemand vll ähnliche Erfahrungen gemacht und kann berichten wie man hier ohne CO Messgerät den Doppelvergaser
einstellen kann damit man unter die 4,5% bei der HU kommt?

Vielen Dank vorab ;)

Gruß
 
knoxville87

Offline Jansch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • XR 600 R 1995
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #1 am: Mai 03, 2021, 21:41 Nachmittag »
Moin,
wenn deine XR vor '89 zugelassen war, ist die Abgasuntersuchung meines Wissens nach nicht nötig.


Gruß Jan
Gruß Jan

Offline Jansch

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 44
  • XR 600 R 1995
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #2 am: Mai 03, 2021, 21:58 Nachmittag »
Moin,
hier noch ein offizieller Text:

Abgasuntersuchung beim Motorrad: Ab wann ist sie Pflicht?
Wann müssen Motorräder zur Abgasuntersuchung? Seit wann ist diese für diese Kfz verpflichtend?

Motorräder müssen alle zwei Jahre zur Abgasuntersuchung. Lange Zeit waren Motorradfahrer aber von der Pflicht zur Abgasuntersuchung befreit, doch seit April 2006 müssen auch Motorräder zu einer Abgasuntersuchung für Krafträder (AUK). Dies gilt für Fahrzeuge, die mehr als 50 ccm Hubraum haben, schneller als 45 km/h fahren und nach dem 1. Januar 1989 zugelassen wurden.

Bei der AUK wird nicht die OBD ausgelesen, vielmehr werden die Motorräder mit einer Abgassonde gemessen.

Info auch unter "Abgasuntersuchung" hier im Forum!
Gruß Jan

Offline Knoxville87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #3 am: Mai 03, 2021, 22:08 Nachmittag »
Die XR ein US-Import und leider erst 90 in Deutschland das erste mal zugelassen worden somit ist leider die AU notwendig.
Von dem Vorbesitzer liegen mir alte TÜV Berichte vor, hier wurden die Werte eingehalten, inwiefern das natürlich nach Vorschrift ablief kann ich nicht sagen.
Daher bin ich um jeden Tipp sowie Hinweis dankbar  ;)

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,498
  • Keep The Rubberside Down
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #4 am: Mai 03, 2021, 22:09 Nachmittag »
Wann wurde sie zugelassen. Die DV ist eigentlich so alt das keine AU nötig ist.
Und ja…… beim DV ist es ein Leerlaufluftschraube. Grundeinstellung ist 1 5/8 Umdrehungen raus.
Also ganz rein drehen und dann den genannten Wert raus drehen. Dann Leerlauf einstellen.
Wenn man dann Gas gibt muss die Drehzahl zügig wieder runter gehen.
Der sollte nicht zu niedrig sein.
Gruß, Jörg

Offline holger

  • ...ich kann dir ja mal mit meinem riesenhobel in den arsch fahren...
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 307
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #5 am: Mai 03, 2021, 23:36 Nachmittag »
der dieter hier im forum kennt sich glaube ich auch gut mit doppelvergaser aus.

bei meiner EV damals waren die werte auch viel zu hoch - hatte dann zum tuev den benzinhahn zu gemacht.

letzten endes aber war die hauptduese + Leerlaufduese zu gross, daher ging das verstellen nicht.

...und ordentlich warm fahren vor der AU...

Offline Knoxville87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #6 am: Mai 04, 2021, 07:21 Vormittag »
Erstzulassung 06/90 somit ist die AU leider nötig....

Ich hab was gelesen mit 1 3/8 Umdrehungen raus und das dann weiter raus das Gemisch magerer stellt und rein fetter stimmt das?

Wieviel bringt denn dann so ungefähr eine Umdrehung mehr kann man das grob sagen oder ist es schwer zu realisieren von knapp 10% auf unter 4,5% so zu kommen?

Offline timundstruppi

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,776
  • Langnese Mann im Streifenlook
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #7 am: Mai 04, 2021, 07:44 Vormittag »
Ist der Choke sicher zu?

Wann kommt der zweite Vergaser mit?
XL500R '82 (meine 1. seit '85, Rakad Sirap), '84, '83 Cross
XR600 '83, '85 Cross,'91, '92+'95+'96 Cross i.V.
XL600 '87 PD04 XR-Herz
XR500 '84 zerl.
inkl. Juniors
Fahrrad, Sackkarre, Rollbrett

Ist ein von Stiftung Warentest mit Befriedigend getesteter Vibrator nun besser als Gut

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,498
  • Keep The Rubberside Down
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #8 am: Mai 04, 2021, 08:06 Vormittag »
Ja, weiter raus ist magerer. 1 3/8 ist richtig. Mein Fehler. Genaue Anleitung zum einstellen ist:



Gruß, Jörg

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,498
  • Keep The Rubberside Down
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #9 am: Mai 04, 2021, 08:09 Vormittag »
Wo wohnst Du denn? Vielleicht ist jemand in der Nähe der Dir mit dem CO einstellen helfen kann.
Gruß, Jörg

Offline Knoxville87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #10 am: Mai 04, 2021, 09:08 Vormittag »
vielen dank schonmal für die Infos @wedotherest.

Kommt man den ins Ziel wenn man das CO nach diesem Schema einstellt oder spielen da noch andere Faktoren eine zu große Rolle?

Oder macht es dann mehr Sinn vor dem TÜV die Schraube dann dementsprechend für die Messung noch weiter rauszudrehen um das Gemisch magerer zu stellen damit man save durchkommt?

Ich komme aus Unterfranken in der Nähe von Schweinfurt.

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,498
  • Keep The Rubberside Down
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #11 am: Mai 04, 2021, 09:25 Vormittag »
Das kommt darauf an. Wenn der Vergaser schon arg verschlissen ist wird man kaum auf die richtigen Werte kommen.
Etwas magerer stellen und dann den Leerrlauf so weit runter wie es geht könnte helfen. Ist einen Versuch wert.
Gruß, Jörg

Offline Knoxville87

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #12 am: Mai 04, 2021, 12:36 Nachmittag »
Verschleiß sollte eigentlich kein Problem darstellen.
Ich hoffe es lag bei der ersten Messung einfach nur am zu hohen Standgas sowie zu fetten Gemisch.

Vorgehen jetzt zusammengefasst:
Ordentlich warm fahren, Standgas einstellen, dann über die Gemischschraube die höchste Drehzahl ermitteln, Standgas erneut einstellen.
Soweit korrekt?

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,498
  • Keep The Rubberside Down
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #13 am: Mai 04, 2021, 12:57 Nachmittag »
Ganz genau so. Für den TÜV kannst Du das Standgas ruhig ruter drehen so dass sie nicht aus geht.
Das solltest Du danach aber wegen "plop, aus" und schlechtem anspringen wieder etwas höher stellen.
Gruß, Jörg

Offline Dieter

  • Emir von Zweivergasien
  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,741
Re: 87er XR Doppelvergaser durch AU gefallen
« Antwort #14 am: Mai 05, 2021, 16:53 Nachmittag »
Standgas besser hoch!

Die AU misst Prozente, das heisst mehr Durchsatz schadet nicht und wenn sie eher mager laeuft, dann ist mehr Drehzahl der Schutz vor Plopp aus.

Ich habe keine Erfahrung mit DV und AU, hatte immer EZ vor 89.

Aber ein CO Messer steht doch in jeder Werkstatt. Kannst Du nicht zu einer freien Werkstatt fahren und die stecken den Ruessel rein und Du drehst an der Schraube? (den beiden Schrauben)
Dann weisst Du in wenigen Minuten ob es einstellbar ist, oder etwas kaputt.
Heiwa yorokobi tamago kēki
(wie ein weiser Forist einst schrieb)