Ankicken nach Umfaller

Begonnen von Player1005, Mai 17, 2024, 13:52 NACHMITTAGS

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Player1005

Servus zusammen,

was mich schon schon immer schwer nervt bei meiner geliebten XR ist, das es nach einem Umfaller - vor allem auf die linke Seite - immer viele Kicks braucht bis die Guteste wieder anspringt.
Gibt´s da eine Patent-Lösung wie man das beheben kann?
Oder ist das nur bei meiner so?

Das liegt ziemlich sicher im Vergaser begründet. Ist das mit einem Mikuni behoben? Wäre mir ja fast mal die Investition wert...

xr

die wird dann wohl abgesoffen sein, vom übergelaufenen Vergaser
hieße also, erstmal mit gezogenem Deko leer kicken

Mikuni (100 Befragte haben 200 Meinungen)
auch wegen der Problematik habe ich damals den 40er Mikuni rausgeschmissen, das Sch***drecksding
den originalen mochte ich vorher schon nicht
seither - schätze mal 15 Jahre - bin ich mit dem Versager einer Dominator glücklich
der hat wirklich noch nie Zicken gemacht

Player1005

Dominator Vergaser...auch mal interessant.
Passt der 1:1 und bringt die Leistung?

wedotherest

Das Problem kenne ich noch aus meiner aktiven Enduro-Zeit.
Nach folgendem Procedere springt sie sicher auf den ersten oder zweiten Kick an.
- Benzinhahn zu
- Dekohebel ziehen
- 10-15 mal durchtreten (Zylinder lüften)
- ankicken und Benzinhahn wieder öffnen.
Gruß, Jörg

xr

plug&play passt der der NX nicht
bist mit Originalem ansonsten zufrieden, dann bleib auch dabei

willst umbauen, verbaust im Idealfall vom Luftfilterstutzen bis zum Vergaserflansch alles von einer XR650L, inkl Gaszüge, linke Lenkeramatur mit Chokezug
hast einer "originale XR600" springt die sodann mit LLd48/HD155 nahe immer beim ersten Kick an

Player1005

Zitat von: xr in Mai 17, 2024, 22:00 NACHMITTAGSplug&play passt der der NX nicht
bist mit Originalem ansonsten zufrieden, dann bleib auch dabei

willst umbauen, verbaust im Idealfall vom Luftfilterstutzen bis zum Vergaserflansch alles von einer XR650L, inkl Gaszüge, linke Lenkeramatur mit Chokezug
hast einer "originale XR600" springt die sodann mit LLd48/HD155 nahe immer beim ersten Kick an
Okay....ich bin überzeugt das erst mal NICHT zu machen ;). Btw: ich habe die XR650R.

xr

oh, wer lesen kann ... - für die R gilt die Umbauanleitung natürlich nicht

die Sachen zum Abgesoffenen und TM40, die hingegen schon
TM42/45, die sind ok - auf den 42er hatte ich meine R damals auch umgerüstet

den Domi-Vergaserumbau, den hätte ich an der R auch gerne mal noch gemacht
... da ist´s dann aber bei geblieben - heute fährt sie der Tom - m.W. immer noch mit dem 42er

schmuddel

tach ock
Mein Tip. Benzienharn auf lassen , Vollgas geben ,mit Dekohebel 10 mal Duchtreten , Deko los lassen und ohne Gas ankicken  ;)  wenn sie nach 2x kicken nicht kommt. Deko ziehen , Vollgas geben , 10 x kicken ,Gas zu  und ohne Deko und Gas ankicken  ;)  8)
gruß schmuddel
Alles will bewegt werden .TS 50ER,RV50,Derbi Senda 50SM,Beta RR50,KTM125LC2,CRF 230R,Husky500FE,KTM690Enduro,3xHako2000,2xhako 490,Tiguarn,T5 4MO