XR650R - Fragen und Antworten > Motor-Fahrwerk-Elektrik...

XR650R läuft seit dem Waschen plötzlich scheisse.

(1/1)

Jonas Steffen:
Moin,
Meine XR650r läuft seit Jahren sehr sehr gut, springt sehr gut an, kalt oder warm. Einzig wenn sie umfällt im Gelände kann man sich erst mal nen Wolf kicken aber ist ja klar ;)

Nun zur aktuellen Lage leider:

Ich habe sie heute gewaschen mit dem Hochdruckreiniger wie sonnst auch immer und auf dem Rückweg von der Tankstelle lief sie auch noch ganz normal. Bei mir an der Garage nach 1-2 km ging sie plötzlich aus im Standgas und wollte nicht wieder angehen! Irgendwann dachte ich aus Verzweiflung, ich klapp mal den Choke rein und dann kam sie, allerdings mit viiiel zu hoher Drehzahl. Choke raus und dann tuckerte sie dahin bis sie wieder aus ging.

Habe den Vergaser schon 2 Mal komplett zerlegt und alles kontrolliert ob eine Nadel locker sitzt oder was nicht stimmt, aber passt alles.

Wenn man Gas aufdreht, stirbt sie fast ab, stottert und qualmt auch mehr als sonnst. Als wenn sie viel zu viel Benzin bekommt. Zündkerze ist auch rabenschwarz. War sonnst immer perfekt braun.

Wenn man im Leerlauf oder auch bei der fahrt den Choke dazu nimmt dreht sich richtig hoch bis man ihn wieder rausnimmt.

Alles irgendwie Indizieren die zusammen kein Sinn machen in meinen Augen, vor allem nach dem Waschen auf plötzlich ??

Hat jemand noch Ideen ? Ps: Zündkerze funkt aber haben mal ne neue geordert um das ausschließen zu können.

Danke schon mal für eure Meinung

Jonas

schmuddel:
tach ock
war die zündkerze nass unter dem kerzenstecker ?  ich tippe das da das problem liegt 
gruß schmuddel

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln