Autor Thema: Neuwertige XR 600 R  (Gelesen 1803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rossi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Neuwertige XR 600 R
« am: Juli 07, 2022, 21:21 Nachmittag »
Liebe XRler,

ich denke darüber nach (noch bin ich mir aber nicht sicher), meine geliebte XR 600 R Baujahr 2000 zu verkaufen. Der aktuelle km-Stand ist 689 und sie hat bis dato noch keine Regen oder Staub gesehen. Alle original Plastikteile sind UV-sicher verpackt und haben sozusagen 0 km. Ich habe mir statt dessen meine Lieblingsteile aus all den XR-Jahren seit etwa 1990 zusammengekauft (alles Neuteile direkt von Honda). Was zudem sicherlich interessant ist: Es ist die volle Leistung (33KW/45PS) sowie die Lautstärke des offenen Auspuffs (94db) eingetragen. Ach ja - und dann auch noch das original US-Rücklicht inkl. Bremslicht sowie weitere Besonderheiten.

Gibt es Interessenten unter Euch? Wie gesagt - noch weiß ich nicht genau, was ich damit mache.

Grüße. Rossi


Offline kaumfahrer

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 3,059
  • XR600R '97, WR450F '03
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #1 am: Juli 07, 2022, 23:48 Nachmittag »
moin Rossi!

wieso willst du sowas verkaufen?? ich schaff zwar mit meiner 97er meist auch keine 200km zwischen den TÜVs, aber hergeben würd ich die 'im leben' nich (naja, zumindest solange ich noch motorrad fahren kann).

ich bin ja schon ein bischen neidisch auf die, die du da hast, aber noch eine zum rumstehen wäre blöd und leisten kann ich mir die eh nicht. ich vermute, du willst da ein kleines vermögen für haben um dich entscheiden zu können...  8)

beste grüsse!

Offline kaumfahrer

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 3,059
  • XR600R '97, WR450F '03
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #2 am: Juli 08, 2022, 00:02 Vormittag »
ps. ich hab mir grad deine beiträge angeguckt von wegen dem knie und schlecht anspringen und so. eine XR600R in gutem zustand springt gut an. punkt. manche leute machen das mit der hand.

zugegeben - ich habe auch ein paar jahre gebraucht, bis ich verstanden hab, wie man sie locker im sitzen antritt. ich bringe gute 50 kilo auf die waage und schmuddels unterarme sind wahrscheinlich dicker als meine beine. es ist nicht nur über OT, sondern den arbeitstakt auch noch (nahezu?) vollenden. erst dann schwung reinbringen beim ansaugen, und der schwung verdichtet dann und puff und sie läuft. wenn man direkt nach OT schon anfängt, ist der schwung schon wieder raus, bevor es zündet. das ist suboptimal... klar geht das auch - wenn man genug power hat.

und wenn sie länger gestanden hat - frischen spritt braucht es schon (am besten den super plus, der wird einfach nicht so schnell schlecht, ansonsten macht das keinen unterschied). und dann den vergaser ablassen und neuen sprit reinlaufen lassen, bevor man überhaupt irgendwas versucht... wenn man sie wegstellt, sollte der vergaser eh möglichst leer sein. vorletztes jahr (oder ist es länger her?) habe ich das auch missachtet, und dann nach dem winter eine zähflüssige grüne pampe von konsitenz, ähnlich wie sie lackfarbe hat, rausgespült. mit sowas springt natürlich nix an.

Offline Rossi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #3 am: Juli 08, 2022, 22:27 Nachmittag »
Hallo Kaumfahrer,

Danke für die Tipps! Meine XR kommt gerade von dem Händler, bei dem ich sie 2004 (!) neu gekauft habe zurück. Mit neuem TÜV, neuem Sprit und einem frisch gereinigten Vergaser. Ich werde sie morgen oder übermorgen mal starten und dann berichten.

Grüße. Rossi

Offline kaumfahrer

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 3,059
  • XR600R '97, WR450F '03
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #4 am: Juli 09, 2022, 11:07 Vormittag »
ich hatte ja oben schon auslasstakt in arbeitstakt korrigiert... ich bin mir nicht 100%ig sicher, wo der kolben wirklich optimal steht, wenn man den kicker hochholt und neu ansetzt. ich glaube, mit autodeko fühlt man eh fast mehr den ventiltrieb. ich meine, es ist da, wo die auslassventile zu gehen und die einlassventile anfangen zu öffnen.

vielleicht (bestimmt!) kann jemand sagen (und tut es auch!?), wieviel kurbelwellenumdrehung der kickerhub macht.

die taktik ist jedenfalls, die massen in schwung zu bringen, wo es wenig widerstand hat (das ist auslassen, ansaugen und evtl. noch der anfang vom verdichtungstakt), um dann maximalen schwung zu haben, wo verdichtet und am ende gezündet wird, um eben den schwung die arbeit machen zu lassen.

in schwung bringen heisst, mit etwa konstanter kraft die massen beschleunigen, und vielleicht am ende, da wo das bein eh am geradesten ist, noch einen kleinen finalen schubs geben.

schreib auf jeden fall, wie es geklappt hat!

gutes gelingen & grüsse!

Online schmuddel

  • Overgod_Masterchief
  • **********
  • Beiträge: 26,839
  • ktmlc2,ts50ktm690,huski501 hako2000 Touraeg,t5 4x4
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #5 am: Juli 12, 2022, 08:03 Vormittag »
tach ock
Das einfachste ist t-punkt suchen  mit dem kicker und den dann ganz langsam überwinden ,wird wieder leichter,  dann kicker wieder hoch und mit gas runter  treten
ist eigentlich ganz einfach  ;D wenn der hand deko noch dran ist kommt man über den t-punkt noch leichter
gruß schmuddel
wer meint er hat alles unter kontrolle der fährt nicht schnell genug

Offline kaumfahrer

  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 3,059
  • XR600R '97, WR450F '03
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #6 am: Juli 12, 2022, 18:57 Nachmittag »
das alte thema... deshalb hatte ich ja gefragt, dass wer sagt, wieviel kw winkel ein kickerhub macht... das weiss doch bestimmt jemand!? nur is grad scheinbar urlaubszeit...

t-punkt suchen ... ganz langsam überwinden ... und mit gas runter  treten
ist eigentlich ganz einfach

... wenn man genug power hat. aber es geht halt auch leichter  8)

grüsse!

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,971
  • Keep The Rubberside Down
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #7 am: Juli 13, 2022, 09:16 Vormittag »
"Power" braucht man nur wenn man versucht über den OT anzukicken. "Hebt" man vor dem durchtreten mit dem Handdeko leicht über OT geht's ganz einfach.
Da braucht man nur bissle Schwung.
Gruß, Jörg

Offline iXeReR

  • Deserteur
  • OverGod4
  • ****
  • Beiträge: 2,834
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #8 am: Juli 13, 2022, 10:51 Vormittag »
Mit Einsachtzich Gesamthöhe bin ich nicht gerade ein Erdnuckel, benutze die approbierte 'OT im Komp.-Takt'/Ventilheber-Variante.
Trotzdem such ich zum Kicken instinktiv immer nach einem Randstein für den linken Hax, z.B. an der Zapfsäule oder sonst einen höheren Punkt der zweckmäßig ist. Wenn die Kiste an der Ampel abgewürcht ist, merkt man beim Kicken schon, ob man in der ausgefahrenen Reifenspur oder mittig davon steht. Reine Straßenreifen fahr ich nicht. Das Knattergerät ist halt in diesem Upset hoch.

Wenn gut eingestellt (Zündzeitpunkt, gscheite Kerze, guter Sprit, Ansaugstutzen ok, Versager top) springt meine Mühle auf den ersten Tupfer kalt wie warm prompt an.
Die Entfernung von der Stirn zum Brett vor'm Kopp nennt man Horizont.

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,971
  • Keep The Rubberside Down
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #9 am: Juli 13, 2022, 11:07 Vormittag »
Meine auch. :D
Gruß, Jörg

Offline Rossi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Neuwertige XR 600 R
« Antwort #10 am: Juli 31, 2022, 15:46 Nachmittag »
Hallo Schmuddel, hallo Jörg,

heute hatte ich endlich mal Zeit. Mit Euren Tipps war nun echt kein Problem, die XR anzubekommen. Und es war echt geil, nach Jahren mal wieder mit ner XR unterwegs zu sein!

Bis bald!

RossI