Autor Thema: reifenverschleiß/luftdruck  (Gelesen 5511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schmuddel

  • Overgod_Masterchief
  • **********
  • Beiträge: 26,246
  • xlr125 ts50ktm690,huski501hako2000 Touraeg,t4sync.
reifenverschleiß/luftdruck
« am: März 04, 2006, 18:04 Nachmittag »
tach ock
hab ich mal reingehauen da mit man mal sehen kann was passiren kann mit verschleiß
ist was fürs    achiv


Information zu den Folgen falschen Luftdrucks.
Folgende Daten zu den Auswirkungen zu geringen Reifenluftdrucks wurden der Juni/Juli-Ausgabe des von der Deutschen Verkehrswacht herausgegebenen Magazins "mobil und sicher" entnommen.
Luftdruck im Reifen Kraftstoffverbrauch Reifenlebensdauer
0,2 bar zu wenig 1 % mehr 10 % geringer
0,4 bar zu wenig 2 % mehr 30 % geringer
0,6 bar zu wenig 4 % mehr 45 % geringer


Die meisten Reifenschäden werden durch falschen Luftdruck verursacht oder verschlimmert. Zu geringer Luftdruck bedeutet eine übermäßige Erwärmung des Reifens durch verstärktes Walken im Betrieb, welche zur Zerstörung des Reifens führen kann.
Außerdem beeinflußt der Luftdruck das Fahrverhalten des Motorrades wesentlich. Bei zu niedrigem Luftdruck wird das Fahrverhalten schwammig, das Fahrzeug lässt sich nicht mehr zielgenau steuern und das Bremsverhalten verschlechtert sich. Zu hoher Luftdruck verschlechtert den Fahrkomfort und verändert das Abriebbild des Reifens.
Nach jedem Tanken oder einmal pro Woche sollte der Luftdruck geprüft und den Herstellerangaben entsprechend am kalten Reifen eingestellt werden. Bei Soziusbetrieb sollte der Druck um 0,2 bar erhöht werden.

gruß schmuddel
wer meint er hat alles unter kontrolle der fährt nicht schnell genug