Autor Thema: Leichtbau  (Gelesen 1869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • God
  • *****
  • Beiträge: 730
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: Leichtbau
« Antwort #15 am: Oktober 11, 2020, 17:20 Nachmittag »
Der Spitznamen Drehorgel habe ich mal bekommen aufgrund der hohen Drehzal an meiner Rennmofa.
...

... ach, cool - ich dachte es wäre eine Metapher explizit was den Beruf mit zerspanenden Tätigkeit (Dreher) angeht.
 ;)
Da wäre eine AnschlussFrage was der/die/das "RennMofa" angeht:
Ist "RennMofa" eine weitere Metapher so wie "RennSemmel" für eine Racer-StraßenMaschine oder geht´s da echt um eine Art Moped das aufgebrezelt wurde ...  ???

Die Sache mit dem LeichtBau verstehe ich; ist im eigentlichen Sinne zur Verbesserung der FahrEigenschaften zielführend.
Geringere ungefederte Massen z.B., weniger MassenTrägheit usw ... führt zu agileren Fahrverhalten da sich u.A. auch die LosbrechMomente ändern ...

best Greez & einen tollen SonntagsTag
wünscht aus M
der Robin
 ;t)
beste Griaß aus M(inga)

RDO

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

;r1 XR 600 R (H), 1987er US-Modell, Bj. 09/86 ;lv2
          ( macht grad keinen Mux mehr  :'( )
           
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Offline drehorgel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Leichtbau
« Antwort #16 am: Oktober 22, 2020, 21:33 Nachmittag »
Bei der Mofa handelt es sich eigentlich um ein Moped. Es ist Hercules Optima 50, baugleich mit der Hercules Prima 5S. Nur eben die

Mopedversion. Ich habe da einen 80ccm Satz drauf und gut abgestimmt.

Beim Leichtbau geht es ums handling und damit um den Fahrspass. Nebenbei ergeben sich bessere Bremsleistungen, Beschleunigung etc.

Besteht interesse was ich an meiner XR mache bzw. soll ich hier im Forum  ab und zu mal etwas reinstellen.

Oft ist es Kleinkram, aber in der Summe bringt es was. Ist halt eine Macke von mir und die beste Art Zeit und Geld zu verbrennen.

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • God
  • *****
  • Beiträge: 730
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: Leichtbau
« Antwort #17 am: Oktober 23, 2020, 00:00 Vormittag »
Bei der Mofa handelt es sich eigentlich um ein Moped. Es ist Hercules Optima 50, baugleich mit der Hercules Prima 5S.
...
Besteht interesse was ich an meiner XR mache bzw. soll ich hier im Forum  ab und zu mal etwas reinstellen.

Oft ist es Kleinkram, aber in der Summe bringt es was. Ist halt eine Macke von mir und die beste Art Zeit und Geld zu verbrennen.

Servus mal wieder nach längerer Zeit ...  ;D
... aha - also keine Metapher sonder echt ein MoPed.
Viele schreiben von "MoPed´s" meinen aber große Maschinen - danke für die Erklärung !

Ob Interesse besteht an dem was Du an Deiner XR so machst ... ?
War der Satz eine FrageStellung da ich lediglich einen Punkt und kein "?" am Ende gefunden habe oder war´s eine dahingeschriebene Aussage  ???
Prinzipiell denke ich, dass sicher Einige dran interessiert wären was "Andere" (in diuesem Falle Du) so mit ihren XR´s anstellen.
Leider - und dass fällt mir in letzter Zeit doch relativ beträchtlich auf - kommen immer weniger Beiträge und so genannte "Heiße Themen" die für DiskussionsStoff sorgen
was ich für meinen Teil sehr schade finde.  :-X
... dies wohl angemerkt TROTZ der Tatsache dass ich nicht gerade durch FachWissen in Sachen XR glänze.
Das bringt das Forum zum Erlahmen und hoffentlich nicht auch noch zum Erliegen.

Was den "KleinKram" in Sachen Leichtbau angeht - das ist klar dass in Summe jedes Gramm in´s Gewicht fällt.
Und es ist keinerlei als "Geld verbrennen" zu bezeichnen wenn Du dahinter stehst und es Dir Spaß macht ...  also heize gern weiter ein solange es BrennMaterial gibt ;)
Daran fehlt´s mir leider und nach dem Motto "Brenna dat´s guat" hab ich leider nix was abzufackeln wäre 


best Greez aus M & ´nen tollen FreitagsTag
wünscht Dir/Euch
der Robin
 ;)
beste Griaß aus M(inga)

RDO

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

;r1 XR 600 R (H), 1987er US-Modell, Bj. 09/86 ;lv2
          ( macht grad keinen Mux mehr  :'( )
           
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Offline agkon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • I love XR 600
Re: Leichtbau
« Antwort #18 am: Oktober 24, 2020, 08:24 Vormittag »
Hallo Drehorgel,
finde das Thema sehr spannend, habe mich auch mit Erleichterung von der XR befasst. Habe bei meiner unnötige Sachen weggelassen, wie das Rahmenheck, leichteren Endschalldämpfer.
Habe mir sehr viele Titan und Alu Schrauben gekauft und verbaut, jetzt befasse ich mit Titan Radachsen für vorne und hinten, bin auf der suche, wer mir sowas anfertigen/ drehen kann.
Mein Freund mit der Drehbank/alt traut sich da nicht ran, es sind ihm die Achsen zu lang.
Deswegen immer her damit, vor allem es postet hier kaum noch einer.
Fahre auch selber Mofa Cross, in Kerpen und Nörvenich, habe auch an diesem Thema interesse-
LG agkon

Offline minimax

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
    • zweiradgarage
Re: Leichtbau
« Antwort #19 am: Oktober 25, 2020, 00:06 Vormittag »
Zitat
Ein paar Titanschrauben sind auch schon dran. Zur Zeit drehe ich mir eine Vorderachse aus Titan.
Die Streckgrenze von Titan ist im Vergleich zu Stahl schon sehr bescheiden. Wenn die Schrauben nicht groß vorgespannt werden müssen ist das kein Problem aber eine Radachse aus Titan wäre für mich ein absolutes no go.

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,248
  • Keep The Rubberside Down
Re: Leichtbau
« Antwort #20 am: Oktober 25, 2020, 09:52 Vormittag »
Ich hab da auch so meine Bedenken. Ehe man sich an so was (also nicht nur das weg lassen von Teilen) wagt
sollte man sehr genau wissen welche Materialien wo geeignet sind.
Ich erinnere mich noch gut an die frühere Veranstaltung von der Motorrad-Redaktion wo die getunte
Motorräder der Leser getestet hatte (u.a. Höchstgeschwindigkeit). Fast zur Katastrophe geführt hätte damals,
das sich bei einem Motorrad beim abbremsen (wollen) die Bremssättel verabschiedeten.
Der Herr Leichtbau-Besitzer hatte gemeint das an der Bremse wohl Alu-Schrauben eine gute Idee sind.......
Holger Aue hatte zu dem Thema auch einen guten Comic.   ;D
Gruß, Jörg

Offline drehorgel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Leichtbau
« Antwort #21 am: Oktober 25, 2020, 11:51 Vormittag »
Hallo minimax,

im bezug zur Streckgrenze beziehst du dich vermutlich auf Reintitan. Das ist wirlich sehr weich. Ich verwende

Titan Grade 5. Die Festigkeit ist vergleichbar mit einer 10.9 Schraube bzw. wenn das Material auf bestimmte Durchmesser gezogen wird,

dann hat es die Festigkeit von eine 12.9 Schraube.

Alu Schrauben an Sicherheitsteilen ist ein no-go.

@Agkon,

bei mir sind auch letzte Woche Schrauben aus Titan uns Alu angekommen. Hab mich für Poggi Polini entschieden. Sind halt die besten.

Nebenbei habe ich mir ein paar Schrauben selber gemacht, die man so nicht kaufen kann. Ich kann mal ein Bild reinstellen.

Meine Vorderachse versuche ich im Verlauf der nächsten Woche fertiig zu bekommen.

Ebenso sind bei mir Chiina Spiegel aus Kunstoff eingtroffen.Der Spiegel wiegt 32g. Ich habe 10 Stück für 11,38€ bekommen.

Der Spiegel reicht aus um über öffentliche Straßen ins Gelände zu fahren.


Offline agkon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • I love XR 600
Re: Leichtbau
« Antwort #22 am: Oktober 25, 2020, 14:31 Nachmittag »
Hallo Drehorgel,
danke für deine Rückmeldung, die Idee mit den Bildern senden, finde ich sehr gut. Mein Interesse ist geweckt, Bilder von den Achsen, Spiegeln sowie von deinen selbstgemachten Schrauben, bin beim Gewicht Sparen, sehr auf andere Vorschläge und Ideen gespannt.
Hoffe auf Rückmeldung, es gab im Forum auch jemanden der sehr vieles aus Alu gemacht hat, für XR und ich glaube für Harleys, sehr Interessante Sachen/ Bilder dabei, aber lange nichts mehr von gehört/ gelesen.
LG agkon

Offline agkon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • I love XR 600
Re: Leichtbau
« Antwort #23 am: Oktober 25, 2020, 15:20 Nachmittag »
Hallo, hier unsere Rennmofas fürs Cross Rennen.

Offline drehorgel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Leichtbau
« Antwort #24 am: Oktober 25, 2020, 17:36 Nachmittag »
Hier mal die Titanschrauben für den hinteren Kotflügel.

Die dritte Schraube ist gerade in Arbeit.

Offline KickIt87

  • ... soooo muaß des sei ♥
  • God
  • *****
  • Beiträge: 730
  • >> reduce to the MAX ! <<
Re: Leichtbau
« Antwort #25 am: Oktober 26, 2020, 16:14 Nachmittag »
Hier mal die Titanschrauben für den hinteren Kotflügel.

Die dritte Schraube ist gerade in Arbeit.

Coole Sache wenn man die Schrauben selbst herstellen kann ... sind die "aus dem Vollen" gefräst ?  :o
... was den hohlgebohrten SechsKantkopf angeht wüsste ich nicht wie dieser herzustellen wäre.

Beim Wort "Titan" denke kommt mir automatisch immer die Erinnerung an die TitanFLEX-Brillenfassungen welche mal absolut hip waren (mitte 90er jahre glaube ich war das).
Davon abgeleitet dachte ich mir, dass die technische EastizitätsGrenze (rp 0,01) generell relativ hoch liegt ...
Aufgrund dessen ist eine spanende Bearbeitung wohl auch sehr schwer hätte ich gemeint.
Aber klar; wenn´s da auch unterschiedlichste Legierungen gibt dann ändert es die Situation beträchtlich
Interessant was man hier so erfährt  ;)

... allerdings hätte ich so meine Bedenken was die ABE angeht wenn man größere Bauteile (wie z.B. eine Achse) durch ein selbstgebautes TitanÄquivalent
ohne Prüfnummer ersetzt.  :-X

best Greez & nice Woche wünscht aus M
der Robin
 ;D
beste Griaß aus M(inga)

RDO

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

;r1 XR 600 R (H), 1987er US-Modell, Bj. 09/86 ;lv2
          ( macht grad keinen Mux mehr  :'( )
           
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Offline minimax

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 348
    • zweiradgarage
Re: Leichtbau
« Antwort #26 am: Oktober 27, 2020, 16:26 Nachmittag »
Zitat
Hallo minimax,

im bezug zur Streckgrenze beziehst du dich vermutlich auf Reintitan.
Natürlich nicht und bei den erwähnten Aluschrauben wird es sich auch um eine Aluminiumlegierung gehandelt haben.
Ich hatte an meinen MX Krad das Problem, das sich die originale Radachse vom Hinterrad gebogen hat. Hatte mir dann eine aus Cromo gedreht und die ist gerade geblieben.

Offline drehorgel

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Leichtbau
« Antwort #27 am: Oktober 27, 2020, 20:32 Nachmittag »
Gerade fertig geworden die vordere Steckachse.

Für die Hohlbohrung des  17mm Außendurchmessers hatte ich nur einen

überlangen 8,0 mm Bohrer. Serie ist die Hohlbohrung 8,5 mm.

Offline wedotherest

  • OverGod5
  • *****
  • Beiträge: 9,248
  • Keep The Rubberside Down
Re: Leichtbau
« Antwort #28 am: Oktober 28, 2020, 08:28 Vormittag »
Und wie viel leichter als die originale ist Dein Nachbau nun?
Gruß, Jörg

Offline agkon

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
  • I love XR 600
Re: Leichtbau
« Antwort #29 am: Oktober 28, 2020, 08:31 Vormittag »
Super, sehr tolle Arbeit, bin begeistert. Wenn du es verkaufen würdest, bitte PN an mich, vielleicht kommt man ins Geschäft.
Bitte um weitere Infos, bin voll auf deiner Seite und bin auf weitere Ergebnisse gespannt.
LG